55. Domfestspiele starten mit Theaterfest

Am kommenden Sonntag, 9. Juni, werden die Gandersheimer Domfestspiele mit dem großen Theaterfest eingeläutet.

Musik und Performances versprechen am 9. Juni Festival-Atmosphäre rund um die Gandersheimer Stiftskirche

Mit einem Theaterfest rund um den Dom starten die Gandersheimer Domfestspiele am Sonntag, 9. Juni, in ihre 55. Spielzeit. Musik und Performances, Auszüge aus dem kommenden Premieren-Reigen, Lesungen und kulinarische Genüsse versprechen einen Tag lang Festival-Atmosphäre. Ein Kinderprogramm richtet sich speziell an die Theaterbesucher von morgen. „Wir wollen gemeinsam mit unserem Publikum ins Gespräch kommen“, sagte Intendant Christian Doll, der seit 2012 die traditionsreichen Festspiele leitet.
Beginnen wird der Tag mit einem Gottesdienst in der Stiftskirche um 10 Uhr. Beim anschließenden Theaterumzug ziehen Schauspieler und Künstler und Gandersheimer Institutionen durch die Stadt.„Eine schöne Tradition“, findet Doll, „schließlich geht es bei so einem Fest auch darum, sich kennenzulernen“.
Ein vielseitiges und anspruchsvolles Kultur-Programm erwartet die Besucher am Nachmittag in der ganzen Stadt. Stündlich zeigen die Gandersheimer Domfestspiele in der Festspielarena Auszüge aus den kommenden Premieren, „ein spannender Moment“, betont Doll, „zum ersten Mal werden Auszüge aus der Probenarbeit an diesem Tag vor Publikum gezeigt“.
Ergänzt werden die Stückvorstellungen von Interviews und musikalischen Highlights. Am Abend laden die Gandersheimer Domfestspiele dann um 18.30 Uhr zur Rosengala vor das Domportal und greifen damit das Thema des parallel laufenden ersten Bad Gandersheimer Rosenfestes auf, dass neben einem verkaufsoffenen Sonntag auch mit eigenen Programmpunkten aufwarten wird. Karten für die Rosengala sind ab sofort für drei Euro an der Theaterkasse erhältlich. Die Gandersheimer Domfestspiele finden vom 1. Juni bis 4. August statt. Das Theaterfest beginnt am 9. Juni um 11 Uhr nach einem Gottesdienst.