60 Jahre Rockgeschichte

Mit der Band „When I was cool“ steigt wieder eine Rock-Party in der Weltbühne.

Am Sonnabend, 12. November, 19 Uhr, zelebriert die Band Werke und Songs aus 60 Jahren Rockgeschichte, wobei gerade die, die nicht jeder Rockhörer kennt, zu hören sein werden. – Jede Jugendgeneration war mal cool und hatte ihre Hits und Styles. Im individuellen „Cool-Stil“ werden Kompositionen von Aerosmith, Beatles, Led Zeppelin oder ZZTop zu hören sein, aber auch mit eigenen Stücken wird eingeheizt. Hierbei sucht die Band nach dem, was Rockmusik im Innersten zusammenhält und bei all dem stehen der Spaß und eine gesunde Portion (Selbst) Ironie im Vordergrund. Die drei Musiker bieten solides Rockhandwerk. Sie waren schon vor bald 25 Jahren in verschiedenen Rockbands in der Heimatregion aktiv, waren zwischenzeitlich aber musikalisch und räumlich auch anderweitig unterwegs. Klaus Dibbelt (Gitarre und Bass), Peter Gansen (Drums und Vocals) und Jens »Keule« Keunecke (Bass und Gitarre). Achtung: Es darf getanzt werden! – Tickets gibt es beim Seesener „Beobachter“ in der Lautenthaler Straße 3.