Festspielintendant Achim Lenz stellt neue Theaterpädagogin vor

Festspielintendant Achim Lenz und die neue Theaterpädagogin Indra Schiller freuen sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit bei den Gandersheimer Domfestspielen. (Foto: Stefan Mittwoch)

Seit Mitte November verstärkt Indra Schiller aus Bad Salzdetfurth als Theaterpädagogin das Team der Gandersheimer Domfestspiele.

Festspielintendant Achim Lenz freut sich, eine sehr engagierte und fachlich hochqualifizierte Kraft für die vakante Position gefunden zu haben. Der neue Festspielintendant sieht im Bereich der Theatervermittlung einen Schwerpunkt seiner Arbeit in den kommenden Jahren. Die Möglichkeiten der Teilhabe und des Mitmachens bei den Gandersheimer Domfestspielen sollen für verschiedenste Zielgruppen ausgebaut werden.
Dazu gehört eine Intensivierung der bisherigen Kontakte zu Schulen und Kindergärten. Außerdem soll ein neues ExtraEnsemble aus theaterinteressierten Menschen aus Stadt und Region gebildet werden, das unter fachkundiger Anleitung von Indra Schiller sowohl eigene Aktivitäten entwickelt als auch während der Sommersaison bei den jährlichen Freilichtproduktionen vor der Stiftskirche zum Einsatz kommen soll. Hier sind sowohl Erwachsene als auch Jugendliche und Kinder angesprochen, denn auch die DOMinos werden als „Theaterspielclub“ in einer neuen, interessanten Form mit Indra Schiller fortgeführt. Die gebürtige Hildesheimerin Indra Schiller war zuvor an den Städtischen Bühnen Münster und im Stadttheater Bremerhaven in gleicher Funktion tätig, nachdem sie 2010 ihr Studium für „Darstellendes Spiel / Kunst in Aktion“ an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig abgeschlossen hatte. Indra Schiller ist zu den üblichen Bürozeiten unter der Rufnummer (05382) 73302 oder unter der E-mail-Adresse Theaterpaedagogik@gandersheimer-domfestspiele.de zu erreichen.
Die Gandersheimer Domfestspiele finden im kommenden Jahr in der Zeit vom 4. Juni bis zum 30. Juli statt. Auf dem Spielplan stehen die Musiktheaterproduktionen „Saturday Night Fever“ und „Die Comedian Harmonists Teil 2 – Jetzt oder nie“ sowie das Schauspiel „Kabale und Liebe“ von Friedrich Schiller. Für Kinder, Jugendliche und Familien wird „Die kleine Hexe“ von Otfried Preußler im kommenden Jahr auf der Bühne vor der Stiftskirche zaubern. In Brunshausen wird der Schauspielleckerbissen „Das Interview“ von Theo van Gogh und Theodor Kolman zu sehen sein. Festspielkarten und weitere Informationen sind in der Kartenzentrale auf der Stiftsfreiheit, unter der Ticket-Hotline (05382) 73777 und im Internet unter www.gandersheimer-domfestspiele.de erhältlich.