Heftiger Zusammenstoß am Montag auf der Lindenberg-Kreuzung bei Echte

Zwei Autos waren hier gegen 14 Uhr auf der Lindenberg-Kreuzung im Bereich der Bundesstraßen 248 und 446 in Echte mit voller Wucht zusammengestoßen.

Ein schreckliches Bild bot sich gestern am frühen Nachmittag den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren aus Echte, Kalefeld und Bad Gandersheim.

Zwei Autos waren hier gegen 14 Uhr auf der Lindenberg-Kreuzung im Bereich der Bundesstraßen 248 und 446 in Echte mit voller Wucht zusammengestoßen. Dabei wurden nach ersten Erkenntnissen vier Personen verletzt. Ein Zeuge aus Bad Gandersheim bestätigte gegenüber dem Seesener „Beobachter” den Unfallhergang. Demnach soll der Fahrer des VW Busses den Kleinwagen übersehen haben. Der Citroen wurde voll erwischt und landete rund 80 Meter weiter im Straßengraben. Der VW landete durch die Wucht des Aufpralles auf der Seite. Die Polizeibeamten aus Bad Gandersheim vor Ort konnten dieses Szenario noch nicht bestätigen, sie nahmen die Ermittlungen auf. Die Kreuzung war nach dem Unfall nicht passierbar und war für längere Zeit gesperrt. Beide Fahrzeuge sind im Landkreis Goslar zugelassen.