HELIOS Truck stoppt auf dem Gandersheimer Weihnachtsmarkt

Der HELIOS Truck.
Anlässlich des Weihnachtsmarkts stoppt der HELIOS Truck auch in Bad Gandersheim. Am Freitag, 7. Dezember, und am Samstag, 8. Dezember, ist die rollende Klinik jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Neben diversen Gesundheitschecks bietet die HELIOS Klinik Bad Gandersheim ein Teddybär-Krankenhaus und Kindergipsen an. Auch die Suchthilfe des Lukas-Werks ist mit Tests und Informationen rund um das Thema Alkoholmissbrauch an Bord. An zwei Tagen haben Weihnachtsmarktbesucher die Möglichkeit, mehr über Medizin und Gesundheit zu erfahren sowie verschiedene Gesundheitschecks durchführen zu lassen. Denn die rollende Klinik steht in diesem Jahr erstmals mitten auf dem Gandersheimer Weihnachtsmarkt. Auch die Lukas-Werk Suchthilfe, welche im Landkreis Northeim Prävention, Beratung und Therapie bei Abhängigkeitserkrankungen anbietet, ist mit dabei. Erwachsene können Alkoholtests durchführen lassen. Für Jugendliche gibt es im Rahmen des Alkoholpräventionsprojekts „Hart am Limit“ (HaLT) einen Parcours, der mit einer Rauschbrille bewältigt werden muss. Alle kleinen Gäste haben zudem die Möglichkeit, sich einen Gips anlegen zu lassen. Und auch für das Wohl ihrer Kuscheltiere ist gesorgt: Im Teddybär-Krankenhaus werden kranke Kuscheltiere untersucht und verarztet.
„Im HELIOS Gesundheitstruck können wir Krankheitsbilder auf bisher einmalige Weise vorstellen. Neben einer Ausstellung auf großen Innenwandtafeln steht das aktive Mitmachen und Ausprobieren im Vordergrund. Die Besucher des Trucks können an einem interaktiven Quiz teilnehmen oder verschiedene Gesundheitschecks durchlaufen“, sagt Dr. Sebastian Heumüller, Geschäftsführer der HELIOS Klinik Bad Gandersheim. Eine Modulbauweise in dem rund 90 Quadratmeter großen Innenraum macht es möglich, dass verschiedene medizinische Themen ansprechend und interaktiv präsentiert werden können. Der HELIOS Gesundheitstruck rollt ganzjährig durch Deutschland.
Zur HELIOS Kliniken Gruppe gehören 72 eigene Kliniken, darunter 50 Akutkrankenhäuser mit sechs Maximalversorgern in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin und Wuppertal sowie 22 Rehabilitationskliniken. Darüber hinaus hat die Klinikgruppe 32 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), fünf Rehazentren und 13 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. Sitz der HELIOS Konzernzentrale ist Berlin.
HELIOS versorgt jährlich mehr als 2,7 Millionen Patienten, davon mehr als 750.000 stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über mehr als 23.000 Betten und beschäftigt über 43.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2011 erwirtschaftete HELIOS einen Umsatz von 2,7 Milliarden Euro. Die Klinikgruppe gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius.