Herausforderung Demenz

Wann? 19.05.2014 17:00 Uhr bis 19.05.2014 19:00 Uhr

Wo? Helios Klinik Bad Gandersheim, Bad Gandersheim DE
Dr. med. Ulrich Stein.
Bad Gandersheim: Helios Klinik Bad Gandersheim |

Interdisziplinäre Informationsveranstaltung in HELIOS Klinik Bad Gandersheim

Mehr als zwei Millionen Menschen in Deutschland leiden an einer Demenzerkrankung – vor allem alte Menschen. Wie erkennt man die Erkrankung? Wie wird sie behandelt? Und was können Angehörige tun?

In einer Informationsveranstaltung am Montag, 19. Mai, von 17 bis 19 Uhr geht ein Expertenteam auf das Thema Demenz ein. Die Veranstaltung findet im großen Konferenzraum der HELIOS Klinik Bad Gandersheim, Albert-Rohloff-Straße 2, statt. Der Eintritt ist frei und auch eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Demenz ist der Oberbegriff verschiedener Krankheitsformen, die langfristig zum Verlust der geistigen und körperlichen Leistungsfähigkeit führen können. Die bekannteste Form ist die Alzheimer-Demenz. Dr. med. Rudolf Brodhun, Chefarzt der Neurologie in den Asklepios Kliniken Schildautal in Seesen, erläutert in seinem Vortrag welches die ersten Anzeichen für Demenz sind und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt.
Dr. med. Ulrich Stein, Chefarzt der Klinischen Geriatrie in der HELIOS Klinik Bad Gandersheim, geht auf das Thema Altersmedizin ein. Die Therapie geriatrischer Patienten bezieht neben der jeweils akuten Erkrankung die zusätzlich bestehenden Vorerkrankungen wie beispielsweise Demenz und Fähigkeitsstörungen auch in kognitiver Hinsicht ein. Die geriatrische 40-Betten-Station der HELIOS Klinik Bad Gandersheim verfügt über große Physio- und Ergotherapieräume, um neben der medizinischen Akutbehandlung, Mobilität und Selbsthilfefähigkeit der Patienten im Alltag verbessern zu können.
Amtsrichterin Ines Löning referiert anschließend über Wissenswertes zu den Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung. Ines Löning ist Richterin am Amtsgericht Bad Gandersheim und befasst sich in diesem Rahmen auch mit rechtlichen Betreuungen. Susanne Ungelenk, Ergotherapeutin in der HELIOS Klinik Bad Gandersheim, gibt abschließend praktische Tipps aus der Ergotherapie. Sie geht auf Hilfsmittel für die Betreuung in der häuslichen Umgebung ein und gibt Beispiele für Hirnleistungstraining.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem „Gesprächskreis für Pflegende Angehörige von an Demenz Erkrankten“ unter der Leitung von Oskar Schwarz statt. Die Selbsthilfegruppe stellt sich vor und steht für Fragen zur Verfügung.

Das Programm:
Um 17 Uhr: „Anzeichen, Diagnostik und Therapie der Demenzerkrankung“, Dr. med. Rudolf Brodhun, Chefarzt der Neurologie in den Asklepios Kliniken Schildautal in Seesen, referiert.
Um 17.30 Uhr informiert Dr. med. Ulrich Stein, Chefarzt der Klinischen Geriatrie in der HELIOS Klinik Bad Gandersheim zum Thema: „Geriatrische Behandlung“
Für 18 Uhr ist eine Pause mit Kaffee und Kuchen geplant
Um 18.15 Uhr gib es „Wissenswertes zu Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung“ von Ines Löning, Richterin am Amtsgericht Bad Gandersheim.
„Praktische Tipps aus der Ergotherapie“ von Susanne Ungelenk, Ergotherapeutin in der HELIOS Klinik Bad Gandersheim, gibt es um 18.45 Uhr.
Um 19 Uhr wird dann der Gesprächskreis für Pflegende Angehörige von an Demenz Erkrankten, von Oskar Schwarz vorgestellt.