Klassisch Klosterhof mit „DASKwartett“

Streichquartett – die klassischste aller Kammerbesetzungen – doch „DASKwartett“ geht neue Wege, dieses Mal in Verbindung mit Ukelele von Hajo Hoffmann. Bereits mehrfach Gast im Klosterhof Brunshausen und in der Region unterwegs, erwarten den Zuhörer am heutigen Freitag um 20 Uhr im Klosterhof Brunshausen Eigenkompositionen mit Improvisationen – gewürzt und mit großer Spielfreude und mit enormem Ausdrucksspektrum interpretiert. Durch das „Rendezvous“ mit der Ukulele erweitert sich die Vielfalt der Klangmöglichkeiten, eine neue Dimension der Harmonik und Melodik tut sich auf. Jazz und zeitgenössische Klassik mischen sich mit Pop und Folklore zu einem farbigen und nuancenreichen Klanggeschehen. Hajo Hoffmann beherrscht auf seiner Ukulele das klassische Repertoire ebenso wie den Jazz und die Weltmusik, ist gleichsam überall in der Welt der Musik zuhause. Sein Spiel zeichnet sich durch ein derart hohes technisches Niveau aus, dass er die unterschiedlichsten Klänge mühelos zu kombinieren vermag – und das mit einer berührenden, einfühlsamen Musikalität. Aufführende sind Sabine Rau (Violine, Komposition), Antje Vetter (Violine, Komposition), Anna Radek Stawarz (Viola, Komposition), Beate Wolff (Violoncello, Komposition) und Hajo Hoffmann (Ukelele). Der Eintritt frei; es wird aber um eine Spende gebeten.