Shakespeare-Komödie und Judas-Monolog

Intendant Christian Doll.
 
Die Gandersheimer Domfestspiele finden im nächsten Jahr zum 57. Mal statt.

Festspielprogramm der 57. Gandersheimer Domfestspiele 2015 ist komplett

Die fünf Hauptproduktionen der 57. Gandersheimer Domfestspiele im Sommer 2015 stehen fest. Nachdem die Festspielleitung bereits zu Ende der vergangenen Spielzeit die musikalischen Produktionen „Comedian Harmonists“, „Jesus Christ Superstar“ und „Eselhundkatzehahn“ bekanntgegeben hatte, kündigte Intendant Christian Doll nun an, was die Festspielbesucher des kommenden Jahres im Schauspiel erwarten dürfen. Es handelt sich dabei um William Shakespeares Komödie „Wie es euch gefällt“ sowie den Monolog „Judas“ von Lot Vekemans. Bei beiden wird Christian Doll selbst Regie führen.

In der Liebeskomödie „Wie es euch gefällt“ treffen allerlei skurrile Gestalten im Ardenner Wald aufeinander. Ein verstoßener Herzog bevölkert den Wald ebenso wie ein melancholischer Philosoph und zahlreiche liebesverrückte Damen und Herren, vom Schäfer bis zum Adeligen. Im Mittelpunkt des Stückes steht dabei die vielleicht schönste Liebesgeschichte aus Shakespeares Feder: die Liebe zwischen Rosalinde, der Tochter des verstoßenen Herzogs, und Orlando, einem jungen Edelmann auf der Flucht. Verkleidet als Jüngling Ganymed prüft Rosalinde Wahrhaftigkeit und Stärke von Orlandos Liebe auf Herz und Nieren. Dies wird zum Ausgangspunkt für ein herrliches Verwirrspiel zwischen, über und jenseits angestammter Geschlechterrollen.
„Es ist ein Stück über Aussteiger, über die Suche nach sich selbst“, erklärt der Intendant, der die Shakespeare-Komödie selbst inszenieren wird. „William Shakespeare zeigt einen Versuch der Figuren, sich eine eigene Welt zu erschaffen, abseits der Zivilisation und der alles durchdringenden Rationalität und Härte einer modernen Gesellschaftsordnung. Im märchenhaften Ardenner Wald sind die Figuren beseelt und besessen vom Glauben an die „gute alte Zeit“ und zugleich sind sie mit sich selbst und ihren aktuellen Lebensentwürfen konfrontiert. Für mich wirft das Stück viele Fragen auf: Kann man Utopien leben? Wie wirklich können Träume werden? War denn früher alles besser?"
Die Londoner „Royal Shakespeare Company“ bezeichnete „Wie es euch gefällt“ als „Shakespeare’s Anarchic Summer Love Story“ – man darf gespannt sein, wie Christian Doll im kommenden Sommer das Gandersheimer Publikum auf der Festspielbühne vor der Stiftskirche mit diesem Stoff verzaubern wird.
Mit dem Monolog „Judas“ der niederländischen Autorin Lot Vekemans wird Christian Doll im kommenden Sommer auch bei einem zweiten Stück Regie führen. Das Stück ist dabei die passende Ergänzung zur größten musikalischen Produktion der kommenden Spielzeit, der Rockoper „Jesus Christ Superstar“. „Ich freue mich sehr darauf, mich mit einer so kontroversen Figur der christlichen Geschichte auseinanderzusetzen“, so Doll. Judas Ischariot, der Jünger, der Jesus liebte und doch für den Preis von 30 Silberlingen auslieferte, kommt in Vekemans‘ Monolog selbst zu Wort. Weder um Rechtfertigung noch um Entschuldigung solle es gehen, so Vekemans‘ Judas – stattdessen kommt es zu einem tiefen und zwiespältigen Einblick in die Seele eines Menschen, der die aus christlicher Perspektive schlimmstmögliche Sünde beging – oder begehen musste?
Lot Vekemans‘ „Judas“ erlebte 2013 an den Münchner Kammerspielen seine deutschsprachige Uraufführung und entwickelte dabei einen solchen Sog, dass der dortige Hauptdarsteller Steven Scharf vor allem für diese Rolle zum „Schauspieler des Jahres 2012/13“ der Zeitschrift „theater heute“ gewählt wurde. Wo der Monolog bei den kommenden Gandersheimer Domfestspielen stattfinden wird, ist noch nicht bekannt. „Wir sind derzeit noch auf der Suche nach einem geeigneten, stimmungsreichen Spielort für unsere Inszenierung“, berichtet Doll.
Die 57. Gandersheimer Domfestspiele finden vom 20. Juni bis 16. August 2015 statt. Karten für alle Produktionen der Spielzeit 2015 gibt es ab Beginn des Vorverkaufs Mitte November diesen Jahres.
Neben den Schauspielproduktionen „Wie es euch gefällt“ und „Judas“ sind dies die Rockoper „Jesus Christ Superstar“, das Musiktheaterstück „Die Comedian Harmonists“ und das Kinder- und Familienstück „Eselhundkatzehahn“, die Uraufführung einer neuen Version der „Bremer Stadtmusikanten“ mit ungewöhnlichen Varianten bekannter Kinderlieder.
Bis zum 31. Januar 2015 gilt dabei ein Frühbucherrabatt von drei Euro pro Ticket für alle Produktionen auf der Festspielbühne mit Ausnahme des Kinderstückes. Weitere Informationen gibt es unter www.gandersheimer-domfestspiele.de sowie der Ticket-Hotline unter der Rufnummer (05382) 73 777.