Statt des Osterhasens kam der Klapperstorch

Am vergangenen Wochenende gab es gleich sechs Osterbabys in der HELIOS-Klinik in Bad Gandersheim.

Drei Jungen und drei Mädchen erblicken das Licht der Welt am Osterwochenende in der HELIOS-Klinik Bad Gandersheim

Im Kreissaal der HELIOS-Klinik Bad Gandersheim war über Ostern viel  Betrieb. Insgesamt sechs gesunde Neugeborene kamen an den Ostertagen in der Klinik zu Welt.
„In diesem Jahr kam statt dem Osterhasen der Klapperstorch in unsere Klinik und brachte in der Nacht von Gründonnerstag auf Karfreitag vier gesunde Neugeborene.

Insgesamt kamen über die Ostertage drei Mädchen und drei Jungen in unseren Kreissälen auf die Welt“, erzählte Dr. med. Oliver Meißner, Belegarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe. Er ergänzt: „Wir wünschen den Kleinen und ihren Familien alles Gute.”
In der Geburtshilfe der HELIOS-Klinik Bad Gandersheim kümmert sich ein Team aus Pflegekräften, Hebammen und Ärzten um das Wohl von Mutter und Kind. Bereits während der Schwangerschaft werden Geburtsvorbereitungskurse, Hebammensprechstunden und Akupunktur zur Geburtsvorbereitung angeboten.
Drei moderne Kreissäle mit einem großen Entbindungsbett, einer Gebärwanne und das liebevoll gestaltete Babyzimmer sorgen für den bestmöglichen Start ins Leben. Zahlreiche Seesener Mütter lassen hier ihre Babys entbinden.
Nach der Geburt besteht die Möglichkeit der Wochenbettbetreuung und Rückbildungsgymnastik in der Klinik.