Strohballenbrand: Brandstifter ermittelt

24-Jähriger Mann aus Wolperode räumt die Taten ein

Ackenhausen (Te) Im Jahr 2009 und im laufenden Jahr ist es zu
mehrfachen Brand- legungen mit entsprechenden Sachschäden in Bad
Gandersheim und verschiedenen Ortsteilen gekommen. Dabei waren
vorwiegend Scheunen bzw. Lagerstätten von Stroh und Heu betroffen.
Letzmalig hat ein Stroh-/Heulager am 15. September in der Feldmark
Ackenhausens gebrannt. Dabei ist ein Schaden von ca. 20.000
Euro entstanden. Als Brandleger konnte nach intensiven Ermittlungen
jetzt ein 24-jähriger Einwohner aus dem Raum Bad Gandersheim
ermittelt werden. Im Rahmen seiner Vernehmungen räumte er 8
Brandlegungen mit einem Gesamtschaden im fünfstelligen Bereich ein.
Ein Motiv für sein Handeln gab der 24-Jährige nicht an. In Abstimmung
mit der Staatsanwaltschaft Braunschweig verbleibt er auf freiem Fuß.