Einstieg in die Flugausbildung jederzeit möglich

Bad Gandersheim: Flugplatz | Bereits im Jahr 2011 wurden fünf Flugschüler im Sportfliegerclub Gandersheim-Seesen erfolgreich mit dem Abschluss der Privatpilotenlizenz (PPL) ausgebildet. In diesem Jahr sind drei weitere Ausbildungen abgeschlossen worden. Die Flugausbildung schreitet ab kommenden Dienstag weiter voran. Die nächste Etappe der Theorieausbildung zum Pilotenschein beginnt am morgigen Dienstag um 20 Uhr mit dem Thema „Luftrecht und Flugsicherungsvorschriften“ mit dem Ziel das Sprechfunkzeugnis für den Flugfunkdienst zu erwerben. Die weiteren Themen sind im Anschluss: Aerodynamik, Technik und Luftfahrzeugkunde, Meteorologie, Navigation, Verhalten in besonderen Fällen und menschliches Leistungsvermögen. Die gesamte Theorieausbildung umfasst circa 130 Unterrichtsstunden. Parallel dazu kann die praktische Ausbildung begonnen werden, die sich auf circa 45 Flugstunden beläuft. Die Ausbildung im Sportfliegerclub Gandersheim-Seesen findet nicht nur in einem sehr modernen Schulungsraum des Gandersheimer Flugplatzes statt, sondern wird außerdem nach den neuesten Erkenntnissen einer modernen Ausbildung gestaltet. Jeder, der sich für die Luftfahrt oder eine Flugausbildung interessiert, ist bei den Unterrichtsabenden und beim Flugbetrieb gern gesehen, kann sich anmelden oder auch nur mal „reinschnuppern“. Auch zwischendurch ist der Einstieg für die Pilotenausbildung jederzeit möglich, weil die Ausbildungsabschnitte immer an einander anschließen. Weitere Informationen kann sich jeder dienstags oder donnerstags ab 20 Uhr im Schulungsraum des Flugleitungsgebäudes oder unter (05553) 2815, beim Ausbildungsleiter Henning Jahns einholen.