PS.SPEICHER und Einbecker StadtMuseum mit RadHaus bieten Kombi-Ticket an

Ausstellungsleiter des PS.SPEICHER, Sascha Fillies (links), die Leiterin des Einbecker StadtMuseum mit RadHaus, Dr. Elke Heege und den Marketing- und Vertriebsleiter des PS.SPEICHER, Alexander Kloss. (Foto: bo)
„Räder, die uns bewegen“ – Weil dieser Leitgedanke nicht nur die neue Erlebnisausstellung im PS.SPEICHER antreibt, sondern in Einbeck schon lange verwurzelt ist, wurde nun eine neue Kooperation ins Leben gerufen. Der PS.SPEICHER und das StadtMuseum mit angeschlossenem RadHaus, dem vermutlich modernsten Fahrradmuseum Deutschlands, haben ab sofort ein gemeinsames Angebot: Die Besucher beider Ausstellungshäuser können mit einer Eintrittskarte künftig gleich mehrere Ausstellungen erleben.

Zusammen mit der städtischen Museumsleiterin Dr. Elke Heege stellten der Ausstellungsleiter des PS.SPEICHER, Sascha Fillies, sowie Vertriebs- und Marketingleiter Alexander Kloss das gemeinsam erarbeitete Konzept vor.

Dieses sieht vor, dass Besucher des StadtMuseum gegen Vorlage ihrer Eintrittskarte im PS.SPEICHER einen von 12,50 Euro auf 7,50 Euro reduzierten Eintrittspreis bezahlen. Umgekehrt kommen die Besucher des PS.SPEICHER gegen Vorlage ihres Tickets komplett kostenfrei in die beiden Ausstellungen am Steinwege.

„Bedenkt man, dass wir unseren Gästen im PS.SPEICHER auch noch die über zwei Etagen verteilte Kornhausausstellung bieten, können Einbecks Gäste künftig für 12,50 Euro gleich vier spannende Ausstellungen erleben“, freut sich Fillies.

„Die Vernetzung mit den vor Ort bereits aktiven Einrichtungen und handelnden Personen war dem Team des PS.SPEICHER schon mit Beginn der Baumaßnahmen vor mehr als drei Jahren eine echte Herzensangelegenheit“, ergänzt Kloss. „Wir hoffen sehr, mit dieser Kooperation ein interessantes Zusatzangebot für Einbecks Besucher zu schaffen und die Verweildauer der Touristen damit weiter zu erhöhen.