Arbeitslosigkeit gesunken

Osterode (Sab). Im Landkreis Osterode ist die Zahl der Langzeitarbeitslosen gesunken. Waren es im Januar 2010 noch 3.141 arbeitslose ALG II-Empfänger, so sank die Zahl bis Ende September auf 2.740, mithin 12,8 Prozent weniger.
Der Landkreis Osterode stellt dazu fest, dass damit auch eine Verringerung der Hilfebedürftigkeit verbunden ist. 126 Bedarfsgemeinschaften wurden hilfefrei; eine Zahl, die auf die steigende Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt zurückzuführen ist. Der Landkreis geht davon aus, dass die positive Entwicklung auf die gute Konjunktur zurückzuführen ist. Das Jobcenter des Landkreises nutze alle Gelegenheiten, diesen positiven Trend zu unterstützen.