Auf dem Iberger Albertturm wird die Flagge gehisst

Auf dem Iberger Albertturm wurde die Harzklubfahne gehisst. (Foto: Schwinger)

Die Wandersaison ist eröffnet / Lieder von den Harzer Rollern

Bad Grund (ps). Seit über Hundert Jahren ist es Tradition, alljährlich auf dem Iberger Albertturm die Harzklubfahne zu hissen. Der Harzklub-Zweigverein Bad Grund lädt dazu Wanderfreunde aus nah und fern in die Waldgaststätte am Iberger Albertturm.
In diesem Jahr, aus Termin überschneidenden Gründen, mit anderen Veranstaltungen bereits Mitte April. Ansonsten wird die Wandersaison am ersten Sonntag im Mai eröffnet und am letzten Sonntag im Oktober beendet, wobei die Fahne die ganze Zeit über Wind und Wetter standhält. Symbolisch, wie ein richtiger Wanderer!
In der Wandergaststätte erfreuten die „Harzer Roller“ unter der Leitung von Uwe Klingebiel die Wanderfreunde, und nach Stärkung durch Kaffee und Kuchen galt es, die 132 Stufen auf den Iberger Albertturm hinaufzusteigen, um die Flaggenhissung hautnah zu erleben.
Zur Einstimmung auf die Wandersaison machte nach der Flaggenhissung die traditionell vom Waldgaststättenwirt gespendete Flasche „Feuerwasser“ die Runde. Und, da der Mai noch nicht gekommen war, erklang vom Turm herab nicht „Der Mai ist gekommen..., sondern „Es grüne die Tanne...