Auf Stimmenfang im Lager der großen Parteien

Die Mitglieder von Pro Windhausen und der FWG Bad Grund kandidieren auf einer gemeinsamen Liste für Sitze im Samtgemeinderat. Sie wollen ins Windhäuser Rathaus. (Foto: Kippenberg)

FWG Bad Grund und Pro Windhausen kandidieren gemeinsam für SG Rat

Bad Grund / Windhausen (kip). Auf einer gemeinsamen Liste kandidieren die Kandidaten der „Freien Wählergemeinschaft Bad Grund“ (FWG) und „Pro Windhausen“. Sie stellen sich auf der Liste der „Freien Wählergemeinschaft Samtgemeinde Bad Grund“ zur Wahl in den Samtgemeinderat.
In einer gemeinsamen Sitzung wurden folgende Kandidaten aufgestellt Egon Schmidt, Windhausen, Jürgen Knackstädt, Bad Grund, Patrick Schmidt, Windhausen, Karsta op de Beeck, Bad Grund, Stefan Funke, Windhausen, Rolf Biersack, Bad Grund, Bernhard Kölling, Windhausen, Cordula Roddewig, Bad Grund, Herbert Lau, Windhausen, und Hans-Hermann Stutz, Windhausen.
Die Freie Wählergemeinschaft Samtgemeinde Bad Grund will nach der Kommunalwahl 2011 in den Samtgemeinderat einziehen, um auch dort die Interessen der Einwohner zu vertreten. „Pro Windhausen“ und „FWG Bad Grund“ haben in der laufenden Wahlperiode in den Räten der Bergstadt Bad Grund und Windhausen Erfahrungen gesammelt und sind keine Neulinge in der Kommunalpolitik mehr.