Auszubildende aus Bad Grund ist schnell und erfolgreich

Stefan Schäfer, Bereichsleiter, Azubi Marc Schrader, Klaus-Dieter Gläser, Vorsitzender der Geschäftsführung, Auszubildende Franziska Marx und Helga Sohnrey, Bereichsleiterin (von links). (Foto: bo)

Franziska Marx hat Ausbildung in der Agentur für Arbeit vorzeitig abgeschlossen

Göttingen / Bad Grund (bo). Franziska Marx aus Bad Grund und Marc Schrader aus Göttingen sind frisch gebackene Fachangestellte für Arbeitsförderung. Beide erhielten ihr Ausbildungszertifikat wegen guter Vorleistungen bereits ein halbes Jahr vor dem eigentlichen Ende der dreijährigen Ausbildungszeit. Mit den jungen Fachkräften freute sich auch Klaus-Dieter Gläser, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Göttingen. Neben den Glückwünschen hatte der Agenturchef noch eine gute Nachricht im Gepäck, denn beiden konnte im Anschluss an die Ausbildung ein Arbeitsvertrag angeboten werden. „Wir freuen uns, dass wir ein entsprechendes Angebot zur Weiterbeschäftigung unterbreiten konnten, denn auch der Öffentliche Dienst kann und darf vor dem drohenden Fachkräftemangel die Augen nicht verschließen“, erklärte Gläser.
Im September werden vier junge Menschen ihre Ausbildung zur / zum Fachangestellten für Arbeitsförderung in der Agentur für Arbeit Göttingen beginnen, zwei weitere werden als Auszubildende bei der Familienkasse Göttingen, die organisatorisch ebenfalls zur Bundesagentur für Arbeit gehört, an den Start gehen.