Bad Grundner Grundschüler gestalten Kalender

Die Bad Grundner Grundschüler gestalten einen Kalender. (Foto: Kippenberg)

Erlöse aus dem Verkauf sollen dem Schulbetrieb zufließen

Bad Grund (kip). Im Sommer 2009 bestand die Möglichkeit, die Grundschule in der Bergstadt in eine „Offene Ganztagsschule“ umzuwandeln. Ein entsprechender Antrag der Samtgemeinde Bad Grund als Schulträger an das Kultusministerium war erfolgreich, so dass nach den diesjährigen Sommerferien die örtliche Schule den Betrieb als „Offene Ganztagsschule“ aufnehmen konnte. Während die Grundschule die Betreuung der Kinder in der Zeit von 8 bis 13 Uhr bereits sicherstellte, wird bei dieser nach den Sommerferien eingeführten Schulform in den Nachmittagsstunden auf freiwilliger Basis ein Angebot für Schülerinnen und Schüler geschaffen.
Hans Ruhoff bietet mit seinem Kurs „Kunst“ mit der Devise „Malen wie echte Künstler“ ein solches Angebot an.
Derzeit malen die Schülerinnen und Schüler dieses Kurses großformatige Bilder zu bestimmten Themen. Ein Thema ist beispielsweise „Wie schön ist Bad Grund!“ Diese von den Kursteilnehmern geschaffenen etwa zwei mal zwei Meter großen Bilder sollen fotografiert und zu einem Kalender für 2011 gestaltet werden.
Der Erlös aus dem Verkauf der Kalender und der großformatigen Bilder soll der „Offenen Ganztagsschule“ in Bad Grund zufließen. Hans Ruhoff: „Die Schüler und ich hoffen auf wohlwollende Unterstützung bei diesem Projekt und um zahlreiche Abnehmer der demnächst zum Kauf angebotenen Kalender-Kunstwerke.“