Besucher erwartet ein Spektakel am Hübichenstein

20 Laienschauspieler haben in den vergangenen Monaten kräftig geprobt. Am 30. April werden sie ihr Können unter Beweis stellen. (Foto: Bordfeld)

Walpurgistheater-Gruppe führt am 30. April „König Hübich und die spanischen Raubvögel“ auf

Bad Grund (pb). Am letzten Tag im April und am ersten im Mai wird sich die Bergstadt Bad Grund wieder in eine Walpurgisfestspielbühne verwandeln, dessen Höhepunkt der Hexentanz auf der Naturfelsbühne am Hübichenstein sein dürfte, der von keinem anderen als König Hübich beendet wird.
Auch wenn das von Fred Langner und Andreas Lehmberg neu inszenierte Stück „König Hübich und die spanischen Raubvögel“, welches aus der Feder von Bad Grunds Bürgermeister Manfred von Daak stammt, mit Einbruch der Dunkelheit, also ab 21.30 Uhr zur Aufführung kommt, werden sich bereits um 20 Uhr die Teufel, Hexen und anderen Schauspielern mit dem Fackelzug vom Marktplatz aus in Richtung zum Hübichenstein in Bewegung setzen. Zuschauer sind dazu herzlich willkommen.
Um 20.30 Uhr wird die Heimatgruppe des Harzklubs Bad Grund, die „Harzer Roller“ ein zünftiges Vorprogramm auf der Freilichtbühne starten. Eine Stunde später wird eine Zeitreise in das 17. Jahrhundert gestartet, in welchem der Dreißigjährige Krieg ganz Europa in Atem hielt – und so auch Bad Grund.
In der Walpurgisnacht des Jahres 1626 wollen spanische Landknechte über die Bergstadt und deren Bürger herfallen und schlagen ihr Lager am Hübichenstein auf. Was übrigens auf einer Nebenbühne geschehen wird. Um nicht dem Oberteufel Urian und den Hexen im Wege zu stehen, gehen sie einen Pakt mit denen ein, um so auch den Schatz des Schutzpatrons, des Zwergenkönigs Hübich, zu ergaunern.
Damit die Zuschauer sich vor, während und nach dem knapp eineinhalb Stunden währenden Stückes, das von etwa 20 Laienschauspielern, der Hexentanzgruppe sowie mehr als 20 Akteuren, die für Kulissen, Licht, Ton und Technik verantwortlich zeichnen, in Szene gesetzt wird, stärken können, ist natürlich auch für eine entsprechende Stärkung gesorgt.