„Blütenlauf“ findet statt

Gemeinsam wurden die Hochwasserschäden beseitigt.

Noch Plätze für Sonnenuntergangstour frei

In einer gemeinsamen Aktion des SV Viktoria, des Fördervereins-Glück-Auf-Kampfbahn und des Nordic-Walking-Teams der Niedersächsischen Landesforsten haben über 20 freiwillige Helfer am Mittwochabend im Sportpark Teufelstal in Absprache mit dem Bauamt der Gemeinde Schäden des sonntäglichen Hochwassers beseitigt.
Da die Prioritäten der Gemeinde aus verständlichen Gründen derzeit bei der Trinkwasserversorgung liegen, war Hilfe zur Selbsthilfe angesagt. Dabei wurden Gräben gezogen und mit einer Tauchpumpe der überflutete Parkplatz entwässert sowie Schlamm zur Seite geschoben. Ein neuer Weg wurde ebenfalls angelegt, um den verschlammten Bereich des Parkplatzes umgehen zu können. Gegen 21 Uhr, trotz eines weiterhin verstopften Gullys, dann die Entwarnung: Der Durchführung der Nordic-Walking-Touren im Rahmen des „Blütenlaufs“ an diesem Wochenende steht nichts mehr im Weg.
Für die Sonnenuntergangs-Tour am morgigen Samstag um 17 Uhr und den Halbmarathon am Sonntag ab 9.30 Uhr stehen noch einige Plätze zur Verfügung. Telefonische Anmeldungen sind beim Seesener „Beobachter“ unter der Telefonnummer (05381) 9365-16 noch möglich.