Das Atrium verwandelt sich in eine Hochburg der Narren

Mit Luftschlangen rumtoben ist einfach Spitze. (Foto: Bordfeld)

MTV Bad Grund veranstaltet Karnevalsfete / „Zumba-Truppe“ und „Gangnam-Girls“ sorgen für Stimmung

Der MTV Bad Grund hatte traditionsgemäß alle kleinen Närrinnen und Narren mit ihrem Erwachsenen-Gefolge zur großen Karnevalsfete eingeladen und damit erneut dafür gesorgt, dass sich das Atrium in eine wahre Narrenhochburg verwandelte. Denn eine überaus große Kinderschar sowie nicht viel weniger Erwachsene, hatten sich zu diesem buten Treiben eingefunden. Da kommunizierten Marienkäfer mit Schmetterlingen, Nixen und Verwandte des Ritter-Rost-Drachens Koks ebenso mit Worten, Händen und Füßen, wie der Feuerwehrmann mit den Cowboys und Piraten.
All diese quirligen und verträumten Wesen hieß die zweite stellvertretende Vorsitzende des MTV, Ingred Spötter, aus herzlichste willkommen, um dann das Zepter in die bewährten Hände von Clown Werner sowie Anke Blum und Natalie Palandt zu legen. Denn die hatten sich wieder viele Mitmachaktionen ausgedacht und der Langeweile Hausverbot erteilt. Für Verschnaufpausen zum Zuschauen wiederum sorgten die „Wilden Hühner“, die „Zumba-Truppe“ des MTV und die „Gangnam-Girls“. Alles in allem war dies ein überaus gelungener Nachmittag, in dem die Kurzweil das Sagen hatte.