Ehrungen für langjährige Prüfertätigkeit bei der IHK

Für 25 Jahre Prüfertätigkeit wurde Dieter Reinecke (4.von links Mitte) geehrt. Prämien für herausragende Leistungen erhielten sechs Prüflinge (vier vorne) und vorne links der Leiter der IHK-Geschäftsstelle Göttingen, Dr. Martin Rudolph. (Foto: bo)

Industrie- und Handelskammer ist auf ehrenamtliches Engagement angewiesen

Göttingen/Bad Grund (ps). „Ohne ehrenamtliches Engagement im Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer wären die Aufgaben nicht zu bewältigen!“, so Dr. Martin Rudolph als Leiter der IHK-Geschäftstelle Göttingen. In über 700 Prüfungsausschüssen sind mehr als 5.000 Prüfer ehrenamtlich tätig. In der hiesigen Region sind es 90 Prüfer, die im kaufmännischen und gewerblichen Bereich unter hohem persönlichen Aufwand das Prüfgeschehen mitgestalten.
Um die ehrenamtliche Prüfertätigkeit zu würdigen, erfolgt, neben der jährlichen Auszeichnung der besten Prüflinge auch die Ehrung für langjährige Prüfertätigkeit. In diesem Jahr galt es, 16 Prüferinnen und Prüfer zu ehren. Unter ihnen auch Dieter Reinecke aus Bad Grund, dem für 25-jährige Prüfertätigkeit mit einer Ehrenurkunde gedankt wurde.
Aus seiner Prüfertätigkeit konnte der Geehrte berichten, wie aufwändig die Vorbereitungen für die Prüfungen sind, und dass man immer auf dem aktuellen Wissensstand zu sein hat. Erfreulich sei, dass in der Region ein Plus von 8,6 Prozent an Ausbildungsplätzen in den IHK-Berufen erreicht wurde. Von den 1.353 Prüflingen im Bereich der IHK-Geschäftsstelle Göttingen haben übrigens 70 mit der Gesamtnote 1 abgeschnitten. Eine Prämie erhalten allerdings nur die Kandidaten, welche in jedem Prüfungsfach eine EINS erhalten. In diesem Jahr haben nur sechs Kandidaten die Kriterien erfüllt.