Eine Tradition in der Bergstadt

Zum Neujahrskonzert ist das „Atrium” stets ausgebucht.

Neujahrskonzert mit dem Musikzug Taubenborn

Das Neujahrskonzert mit dem Musikzug Taubenborn ist aus dem Veranstaltungskalender der Bergstadt Bad Grund nicht mehr wegzudenken und ist der Garant für ein ausgebuchtes Haus. Auch in diesem Jahr konnte Ortsbürgermeister Manfred von Daak sich über ein bis auf den letzten Platz besetztes „Atrium“ freuen.
In seinen Grußworten dankte Manfred von Daak den Besuchern, insbesondere seinen Bürgermeisterkollegen, für das nicht nachlassende Interesse am Neujahrskonzert in der Bergstadt. Eine besondere Anerkennung ging an die Musiker des Musikzuges Taubenborn, die durch ihr Können die Veranstaltung jedes Jahr zu einem Erlebnis werden lassen. Für das jahrzehntelange Engagement, insbesondere für die Jugendarbeit, wurde ein „Flachgeschenk“ überreicht.
Unter der bewährten Leitung von Karsten Wagner wurde ein abwechslungsreiches Programm präsentiert, das aus Märschen, Evergreens und Volksweisen bestand. Neben einem Potpourri aus Moldaumelodien auch russische Volksweisen, herausragend und mitreißend die Filmmusik aus Doktor Schiwago.