Ferienpassaktionen stoßen auf Begeisterung

Beim Erste-Hilfe-Kurs lernten die Kinder wie sie kleine Verbände legen. (Foto: bo)
 
Im schicken Patchworkstil konnten die Teilnehmer ihre Kissen individuell gestalten. (Foto: bo)

Handpuppen, selbst gemachte Pizza oder Wing Tsun – Kinder haben große Auswahl

Im Rahmen des Ferienpasses gibt es auch in diesem Sommer wieder viele Angebote für die jüngsten Einwohner der Gemeinde Bad Grund. Im Jugendcafé konnten die Kinder beispielsweise Handpuppen gestalten, Kuschelkissen nähen und leckere Pizza backen. Der Wing Tsun- und der Erste-Hilfe-Schnupperkurs bereiteten den jungen Teilnehmern ebenfalls große Freude.
Spiel und Spaß gab es auch beim Ferienpassangebot des Gesundheitszentrums der Gemeinde Bad Grund, im Solebad. Hier konnten die Kinder das Bad für ihre Spiele nutzen und sich ungehindert austoben. Das Salzwasser war für manche Kinder eine ganz neue Erfahrung, so stellten sie zum Beispiel fest, dass das salzhaltige Wasser besonders gut trägt, aber auch sehr müde macht.
Im Jugendcafé gehörten die Socken dann ausnahmsweise einmal nicht an die Füße, sie wurden kurzerhand über die Hände gestülpt. Melanie Henschel gestaltete mit den Teilnehmern der Ferienpassaktion tolle Handpuppen.
Die Socken und Strümpfe wurden mit Filz, Wolle, Wackel­augen und vielen anderen Materialien zu lustigen Löwen, Drachen, Fabelwesen und vielen anderen Gestalten umgewandelt. Handpuppen sind eine einfache Art, ein Spielzeug herzustellen, mit dem man richtig viel Spaß haben kann. Das Team vom Jugendcafé zeigte den Kindern viele verschiedene Varianten und so entstanden individuelle Figuren.
Ebenfalls kreativ wurde es bei der Gestaltung von Kuschelkissen. Annette Eckel und Dorothea Bercht verwandelten das Jugendcafé in eine Nähstube, um dort mit den Teilnehmern einer weiteren Ferienpassaktion Kuschelkissen zu nähen.
Die beiden Betreuerinnen zeigten den Teilnehmern mit viel Geduld wie man mit einer Nähmaschine näht. Mit der Zeit entstanden so individuelle Kissen im Patchworkstil. Der besondere Dank gilt hier den beiden Betreuerinnen Annette Eckel und Dorothea Bercht, denn sie spendeten den Unkostenbeitrag dieser Aktion.
Aber im Jugendcafé gibt es nicht nur Kreativ-Angebote, auch viele kleine Pizzabäcker wuselten an einem weiteren Tag durch die Räumlichkeiten in Badenhausen.
Die Kinder konnten zwischen köstlicher Paprika, Champignons, saftigem Schinken und einigen anderen Zutaten wählen und ihre Pizza damit belegen. Zuvor wurde der Teig geknetet und in eine flache Form gebracht. Mit dem Belag bestückt, ging es dann ab in den Backofen. Nachdem die Pizza einige Zeit gebacken wurde, konnten die Kinder ihre selbst gemachte Pizza probieren und Übriggebliebenes sogar noch mit nach Hause nehmen. Alle Pizzabäcker waren von diesem Tag überaus begeistert.
Wer sich aber lieber sportlich betätigen wollte, konnte am Wing Tsun Schnupperkurs im Sitzungssaal des Rathauses in Windhausen teilnehmen. Der Schnupperkurs wurde von Wing-Tsun Trainer Ingo Bonau angeboten. Gerade die Selbstverteidigung ist ein Schwerpunkt der Kampfkunst Wing Tsun. Da sich in diesem Kampfkunstsystem alles um Effizienz und Optimierung der Bewegung dreht, gehört diese Selbstverteidigung zu den Effektivsten der Welt.
Damit die Kinder sich mit dieser Technik vertraut machen konnten, ließ Bonau seine Assistentin Lenia Klingebiel einzelne Übungen vormachen. So lernten die Kinder spielerisch, wie sie sich bei Gefahr verhalten sollen und sich in solchen bedrohlichen Situationen durchsetzen können. Eine gelungene Aktion, die die Kinder für den Alltag fit gemacht hat.
Ebenfalls für den Alltag fit gemacht wurden die Kinder bei einem Erste Hilfe Schnupperkurs des Deutschen Roten Kreuzes. Gudrun Koch ist schon seit vielen Jahren Ausbilderin beim DRK und da liegt es nahe, dass sie auch den Kindern in der Gemeinde Bad Grund einige Grundlagen der Ersten Hilfe vermitteln kann. Bei der Ferienaktion sind viele interessierte Kinder gekommen, um sich zu informieren und einige Maßnahmen einmal selber durchzuführen.
Selbst die Jüngsten wissen nun, wie man einen Notruf absetzt, wie man die stabile Seitenlage ohne große Kraftanstrengung hinbekommt und konnten einige einfache Verbände legen. Leckere Waffeln und Getränke stärkten die Teilnehmer zwischendurch. Zum Abschluss bekamen die Kinder noch eine Teilnahmebescheinigung. Eine wichtige Aktion, um bereits die Kleinsten spielerisch mit diesem Thema vertraut zu machen.
Auch für die nächsten Wochen sind noch viele weitere tolle Ferienpassaktionen im Jugendcafé und anderswo geplant.