Florian Panknin ist Spitzenkandidat

Die SPD in der Gemeinde Bad Grund kürte ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die bevorstehende Kommunalwahl. (Foto: bo)

SPD in der Gemeinde Bad Grund rüstet für die Kommunalwahlen am 11. September

Die SPD in der Gemeinde Bad Grund bewirbt sich bei der im September stattfindenden Kommunalwahl mit einem nach eigenen Aussagen „starken Wahlvorschlag“ um die Sitze im Gemeinderat und in den Ortsräten.

Auf Einladung des Vorstands kamen die Mitglieder der SPD in der Gemeinde Bad Grund im Dorfgemeinschaftshaus Willensen zusammen. Dort diskutierten sie die Herausforderungen der neuen Wahlperiode: Mit der Fusion der Landkreise Osterode und Göttingen werde es wichtig, dass die Interessen der Gemeinde Bad Grund auch weiterhin stark nach außen gegenüber dem Landkreis vertreten werden, hieß es. Die Gemeinde Bad Grund liege am Rand des neuen Landkreises. Aus Sicht der SPD sei es daher besonders wichtig, für die Interessen der Einwohnerinnen und Einwohner auch im ländlichen Raum einzutreten.
Mit Herbert Lohrberg und Manfred von Daak treten gleich zwei Mitglieder der Gemeinde-SPD bei der Wahl zum Kreistag an, um in Göttingen die Interessen der Gemeinde zu wahren.

Den kompletten Beitrag gibt es in der heutigen Ausgabe vom 13. Juli zu lesen.