Freie Wählergemeinschaft hat Kandidaten nominiert

Interessierte können sich noch bei den Freien Wählern für Kandidatur melden

Bad Grund (kip). Zu einer öffentlichen Versammlung hatte die Freie Wählergemeinschaft (FWG) Bad Grund in das Restaurant „Kreta“ eingeladen. Vorsitzender Jürgen Knackstädt freute sich über den guten Besucherzuspruch und über die Teilnahme von Vertretern der Interessengemeinschaft (IG) „Pro Windhausen“. Einstimmig wurde der Vorsitzende der IG Pro Windhausen, Egon Schmidt, mit der Versammlungsleitung beauftragt. Nach kurzer Diskussion und Bekanntgabe der zur Kommunalwahl interessierten Personen wurden in geheimer Wahl als Kandidaten für die Stadtratswahl aufgestellt: Jürgen Knackstädt, Karsta op de Beeck, Rolf Biersack, Cordula Roddewig, Ingrid Vollmer und Kai Ingo Knackstädt.
In einem weiteren Wahlgang wurden für die Samtgemeindeliste Jürgen Knackstädt, Karsta op de Beeck, Rolf Biersack und Cordula Roddewig vorgeschlagen. In einer weiteren Versammlung mit der IG Pro Windhausen soll eine gemeinsame Liste für die Wahl zum Samtgemeinderat aufgestellt werden.
Jürgen Knackstädt führte weiter aus, dass die Kandidatenaufstellung der FWG Bad Grund noch nicht abgeschlossen sei. Wer Interesse hat, auf der Liste der FWG Bad Grund zur Kommunalwahl zu kandidieren, kann sich bei ihm unter der Rufnummer (05327) 2210 noch kurzfristig melden.