Frisch, fromm, fröhlich, frei

Bernhard Klingebiel gehört dem MTV Bad Grund bereits 75 Jahre an. (Foto: Bordfeld)

Bernhard Klingebiel für 75-jährige Mitgliedschaft im MTV Bad Grund während der Jahreshauptversammlung geehrt

„Ich war in meinen Jugendjahren aktiv, und das war meine schönste Zeit.“ Worte von Bernhard Klingebiel, der von 1960 bis 1968 der erste Vorsitzende und anschließend über weitere zehn Jahre Schriftführer und Kassenwart des MTV Bad Grund war und jetzt während der Jahreshauptversammlung für seine 75-jährige Mitgliedschaft in diesem Verein geehrt wurde. Er sei zwar auch aus sportlichen Gründen zum MTV gekommen, in erster Linie hätten ihn aber die Worte von Turnvater Jahn „Frisch, fromm, fröhlich, frei“ und die Geselligkeit im MTV fasziniert.
Für seine so lange währende Treue durfte er vom jetzigen ersten Vorsitzenden, Fred Langner, eine Urkunde, einen Gutschein für einen gemütlichen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen und zwei mit einem guten Tropfen gefüllte Flaschen sowie Beifall von den Teilnehmern der Versammlung entgegennehmen.
Weil Adolf Schulz seit 25 Jahren als Sportabzeichenobmann aktiv war, durfte auch er eine kleine Aufwandsentschädigung und ein Fläschchen Sekt entgegennehmen. Er will jetzt zwar etwas kürzer treten und das Zepter in die Hand von Holger Schmidt legen, ihm aber mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Siegrid Pfeiffenberger erhielt ein blumiges Dankeschön dafür, dass sie sich immer wieder als Seniorenwartin und als Leiterin der Nordic-Walking-Gruppe stark macht.
Werner Bohnen sei, so Fred Langner, der Dreh- und Angelpunkt im gesamten sportlichen Bereich. Er ist immer zur Stelle, insbesondere im Bereich des Kindersports und als Mitausrichter des Karnevals für den Nachwuchs. Dafür erhielt er ebenfalls einen kleinen Obolus als Dankeschön.
Auch nicht mit leeren Händen war Ortsbürgermeister Manfred von Daak ins Schützenhaus gekommen. Er dankte im Namen des gesamten Ortsrates allen ehrenamtlich tätigen MTV-Mitgliedern für deren Einsatz. Er versicherte, dass der Gemeinderat sich nicht mit der etwaigen Hallenbenutzungsgebühr befassen werde. Abschließend überreichte er ein inhaltsreiches Flachgeschenk.
Bei den anstehenden Vorstandswahlen gab es übrigens keine Änderungen. Gleiches galt für das Erringen der Laufabzeichen. Holger Schmidt ließ die Versammlung wissen, dass 120 Abzeichen im Laufen und Walken vergeben wurden. Ein „Aushängeschild“ des Vereins sei übrigens der 13-jährige Matti Krohn, der in seiner Altersklasse im Mittelstreckenlauf zum wiederholten Male Siege erreicht habe.
Aber auch der erste Vorsitzende wusste einiges zu berichten. Eingangs dankte er erst einmal allen Übungs- und Gruppenleitern, ohne die der MTV, der übrigens zurzeit 335 Mitglieder zählt, gar nicht existieren könnte. Dann erinnerte er an das Highlight des zurückliegenden Jahres: die 125-Jahr-Feier, welche in etwas ungewöhnlicher, aber sehr erfolgreicher Art und Weise durchgeführt wurde. Dabei sei aber auch die Kooperation mit der Ganztagsschule und dem Gesundheitszentrum in Bad Grund nicht zu kurz gekommen.
Anschließend gab er bereits feststehende Termine bekannt. Am 13. April wird zum traditionellen Frühjahrsputz in der Bergstadt aufgerufen, woran der MTV ebenso teilnehmen wird, wie an der großen Feier des Musikzuges und der Siedlergemeinschaft Taubenborn, die vom 18. bis zum 20. Mai ausgerichtet wird. Bereits am 12. April findet der Kreissporttag in Dorste statt.
Die zweite Stellvertretende Vorsitzende und Frauenfachwartin Ingred Spötter ließ außerdem durchblicken, dass der MTV Bad Grund das Gaufrauentreffen ausrichten wird, welches im November in Hattorf stattfindet.
Die Wahlen brachten folgendes Ergebnis: Erster Vorsitzender: Fred Langner, Zweite Stellvertretende Vorsitzende: Ingred Spötter, Schriftführerin: Ramona Uhde, Frauenwartin: Ingred Spötter, Beisitzerinnen: Steffi Lehmberg und Frauke Lüthje, Kassenprüfer: Rainer Schmidt und Holger Schmidt.