Fröhliche Einschulungsfeier in der Ganztagsschule

Die neuen Erstklässler sind besonders stolz auf ihre bunten Schultüten. (Foto: Schwinger)

Insgesamt 25 ABC-Schützen besuchen nun die offene Ganztagsschule im Teufelstal in Bad Grund

Bad Grund (ps). Am Morgen hatte bereits die Sonne die Erstklässler zum ersten Schultag begrüßt. Und Pastor Mi­chael Henheik begrüßte sie etwas später mit Eltern, Großeltern, Freunden und Verwandten zum Einschulungsgottesdienst in der St.-Antonius-Kirche. Nach einem gemeinsam mit den Lehrkräften gestalteten Gottesdienst ging es auf den ersten Schulweg zur Schule im Teufelstal.
An vielen Schulen werden die Erstklässler von den schul­erfahrenen Mitschülern mit einem Theaterstück begrüßt, um sie in die Schulgemeinschaft aufzunehmen. So auch an der Schule im Teufelstal in Bad Grund. Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen hatten mit ihren Lehrerinnen das Musical „Tabaluga und Lilli“ einstudiert.
In der Sporthalle war ein buntes Bühnenbild aufgebaut worden, und die Darsteller standen bereit. Erwartungsvoll schauten Kinder und Erwachsene. Als Sprecher trat Schüler Sebastian Krügener vor und erklärte wie ein Profi, was sie zu erwarten hatten. Die Aufführung wurde ein voller Erfolg. Sicher auch, weil die Songs so bekannt sind. Schulleiterin Christiane Lacher sprach es aus: „Eine tolle Leistung! Ich verneige mich vor euch!“ Und am Applaus gemessen, sahen es die Zuschauer ebenfalls so. Die Erstklässler jedenfalls waren begeistert, man sah es ihnen an.
Zur ersten Schulstunde wurden die 15 Jungen und zehn Mädchen von ihrer Lehrerin, Marianne Domröse, in ihre Klasse geführt.