Gemeinsam den Tourismus voranbringen

Informationsveranstaltung zum Thema Tourismusförderung im Atrium in Bad Grund.

Arbeitskreis Tourismus und Arbeitsgemeinschaft Touristag hatten zu einem Infotag ins Bad Grundner Atrium eingeladen

Individuelle Beratungsmöglichkeiten, finanzielle Fördermöglichkeiten, Zuschüsse und die bessere Vermarktung touristischer Betriebe und Einrichtungen waren Bestandteil des Informationstages, zu dem der Arbeitskreis Tourismus und die Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des Tourismus (Touristag) des Kur- und Touristikvereins Bad Grund interessierte Bürger, Vermieter, Institutionen und Vereine am vergangenen Montag ins Atrium eingeladen hatte.

Neben den Vorträgen des Harzer Tourismusverbandes, des Tourismusmarketing Niedersachsen und der Initiative Zukunft Harz und Wirtschaftsförderung des Landkreises Osterode, stellte Karl-Hermann Rotte von der Touristag die Aufgaben der Arbeitsgemeinschaft vor, an der neben dem Kur- und Tourismus Verein (KTV) auch das Gesundheitszentrum sowie die Gemeinde beteiligt sind. Die Touristag finanziert und organisiert die gemeinsame Vermarktung von Bad Grund. Dazu gehört auch die Repräsentation auf zahlreichen Messen und das Bereitstellen von Broschüren und Flyern, die in der Touristinformation ausliegen und allen Gastgebern kostenlos zur Verfügung stehen. Finanziert werden die Werbemittel durch die Inserate im Gastgeberprospekt. Rotte betonte bei der Gelegenheit, dass dieses eine solide Basis für die Vermarktung darstelle. „Hiervon profitieren alle Betriebe, auch diejenigen, die aus verschiedenen Gründen momentan auf ein Inserat verzichten.” Dabei sei es besonders wichtig in der Gemeinde, die Chance der gemeinsamen Präsentation und Vermarktung zu nutzen, so Rotte, zumal über diesen Weg auch überörtliche Plattformen und Buchungsportale erreicht würden. Etwas früher als geplant, konnte Karl-Hermann Rotte im Anschluss an seinen Vortrag die neuesten Werbefilme über Bad Grund präsentieren, die in Kürze unter anderem über die Plattform „YouTube“ veröffentlich werden sollen und verlinkt werden können.
Im Schlussforum kristallisierte sich die Wichtigkeit des gemeinsamen Handels und der Netzwerkbildung aller der örtlich am Tourismus Beteiligten heraus. Viele positive Entwicklungen im Bereich des Tourismus im Harz könnten auch positive Auswirkungen für die Weiterentwicklung in Bad Grund bedeuten, wenn man zusammenarbeiten und sich nicht nur als Einzelnen sehen würde, so die Feststellung der Veranstalter. Unter anderem soll auch der Internetauftritt der Gemeinde in Bezug auf das Auffinden in Suchprofilen verbessert werden. Als zufrieden stellend bezeichneten alle Beteiligten die Teilnahme an diesem Gedankenaustausch, zu dem sogar Interessenten aus Bad Lauterberg und Scharzfeld angereist waren und die Möglichkeit zum Austausch nutzten. Dennoch wurde aus Sicht der Anwesenden das Fehlen einiger Hotel- und Pensionsbetreiber bemängelt. „Wir betrachten diesen Gedankenaustausch als einen Stein, der ins Wasser geworfen, viele Kreise ziehen möge“, so Volker Höfert als Vertreter der Gemeinde Bad Grund.