Glosse: Endlich ohne Gefahr aufs Klo

Von Maximilian Strache

Bad Grund. Es ist ja schon länger bekannt, dass in der Bergstadt Bad Grund die Toiletten zunehmend unfreundlicher wurden. Nachdem sich die Beschwerden über Beleidigungen, Beschimpfungen und sogar tätliche Angriffe gehäuft hatten, entschloss die Stadt, zur Rettung des guten Rufs, sich an der bundesweiten Aktion „Nette Toilette“ zu beteiligen. Der Haken daran war nur, dass die „Netten Toiletten“ unverhältnismäßig teuer sind und ihre „Nettigkeit“ den hohen Preis nicht wirklich rechtfertigen.
Doch die Verantwortlichen der Stadt konnten ihre Toilettenbenutzer nicht weiter sehenden Auges ins Verderben rennen lassen. Es musste also eine neue Aktion her, die gewährleistet, dass Kur- und Urlaubsgäste ohne Gefahr das stille Örtchen aufsuchen können.
Nach reiflicher Überlegung konnten der Bürgermeister und die Verantwortlichen des Kur- und Touristikvereins nun endlich eine praktikable Lösung präsentieren. Die Toiletten in Bad Grund werden jetzt nicht „nett“; die Toiletten in der Bergstadt werden „freundlich“.
Und damit die Besucher, denen die Blase drückt, auch ja nicht mehr auf eine unfreundliche Toilette gehen müssen, machen die „freundlichen Toiletten“ nun mit einem Aufkleber auf sich aufmerksam. Wenn das mal nichts ist.