Grundschüler lernen Eisregeln

Für die Grundschüler war es ein spannender Vormittag. Sie haben viel gelernt. (Foto: DLRG Westharz)

DLRG Westharz war in Bad Grund zu Gast / Es werden weiterhin ehrenamtliche Helfer gesucht

Angesichts der aktuellen Temperaturen ist an Schnee und Eis nicht zu denken. Doch für die Grundschüler der Gemeinde Bad Grund gab es einen spannenden Vormittag. Zu Gast war das Präventionsteam der DLRG Westharz. Im Gepäck hatten sie ihr Eisregelprojekt.

Den Grundschülern wurden die wichtigsten Eisregeln vermittelt. Zudem wurde das Absetzen eines Notrufs geübt. In einer Kühlbox mit viel Eis fühlten die Kinder, wie schnell einem kalt wird und im schlimmsten Fall der Körper eine Unterkühlung bekommen kann. Das Klettern aus einer Regentonne stellte ein Eisloch nach und auf einer großen Turnmatte erfuhren die Teilnehmer, wie man sein Körpergewicht im Liegen geschickt verteilen kann. Zwei Dinge müssen sie unbedingt beachten: Nie alleine aufs Eis gehen! Und wenn etwas passiert, sich nicht selbst in Gefahr zu bringen, sondern Hilfe zu holen!
In diesem Zusammenhang macht Jessica de Vries-Olbrich auf eine Sache aufmerksam, welche die Mitglieder umtreibt. Die Präventionsarbeit aufrechtzuerhalten, ist sehr schwierig, da die Zielgruppe der Kinder im Kindergarten-und Grundschulalter vormittags besucht wird. Das Präventionsteam der DLRG OG Westharz sucht dringend Helfer, die an ein paar Vormittagen im Jahr unterstützen können. Weitere Infos unter www.dlrg-westharz.de.