„Harzer-Roller“ bei Jodelmeisterschaften erneut erfolgreich

Die „Harzer Roller“ bei den Jodelmeisterschaften. (Foto: Uwe Klingebiel)

Unter der musikalischen Leitung von Musiklehrer Uwe Klingebiel haben die „Harzer-Roller“ aus Bad Grund ihr Können ausgebaut. Durch das beharrliche Zureden des musikalischen Leiters Klingebiel und des Heimatgruppenleiters Bodo Probst wagte man sich an die Jodelmeisterschaften heran.

Bad Grund (bo). Viele Jahre hatte man in dieser Richtung keine Aktivitäten ausgeübt. Im Laufe der letzten vier Jahre konnten die Harzer-Roller beachtliche Erfolge verbuchen.
2007 belegte Ellen Bredow in der allgemeinen Damenklasse den 1. Platz. Dadurch qualifizierte sie sich im darauffolgenden Jahr für die Meisterklasse. Im gleichen Jahr konnte das Trio Ellen Bredow, Doris Stein und Jutta Klingebiel den 1. Platz mit nach Bad Grund nehmen.
2008 errang Ellen Bredow in der Meisterklasse den Titel Gesamt-Harzer-Jodelmeisterin. Das Trio belegte den 2. Platz. 2009 wurde Ellen Bredow und das Trio Vizemeister. 2010 setzt sich die Erfolgsreihe fort. Mit Höchstpunktzahl 30.0 wurde Ellen Bredow Gesamt-Harzer- Jodelmeisterin. Bei diesem Wettstreit startete das Duett Ellen Bredow und Doris Stein. Sie belegten den 2. Platz.
Erstmalig nahmen die Harzer-Roller als große Gruppe bei einem Jodelwettbewerb in Altenbrak (Ostharz) teil. Hier konnten sie die Jury überzeugen und errangen mit 29.8 Punkten den 2. Platz.
Für die Harzer-Roller aus Bad Grund war das Jahr 2010 sehr erfolgreich. Die Übungsstunden finden jeden Montag um 20 Uhr im Heinz-Grupe-Haus, Bad Grund, statt. Neue Gesangsstimmen sind herzlich willkommen.