Heilpraktiker nehmen ihre Arbeit auf

Quang Vinh, Kerstin Peinemann (Leiterin Gesundheitszentrum), Nguyen Ngoc Minh und Dr. Oswald Sander (Geschäftsführer Gesundheitszentrum).

Angebotserweiterung im Gesundheitszentrum Bad Grund ab 4. Mai: Traditionelle Chinesische Medizin

Momentan laufen im Gesundheitszentrum Bad Grund noch die Umbauarbeiten in der Bäderabteilung, die auf drei Einheiten reduziert werden soll, so dass zwei Räume für die Traditionelle Chinesische Medizin bereit stehen werden. Ab dem 4. Mai können dann die beiden aus Vietnam stammenden Heilpraktiker Nguyen Ngoc Minh und Dr. rer. Nat. Quang Vinh ihre Arbeit aufnehmen. Ihr Behandlungskonzept stützt sich auf die Schwerpunkte Chinesische Physiotherapie, Akupunktur und Wellness-Behandlungen.

Dabei wird Minh überwiegend die Akupunktur und Dr. Vinh den Bereich Physio und Wellness übernehmen, wobei jeder auch den Bereich des anderen unterstützen kann. Neben der herkömmlichen Akupunktur wollen die Heilpraktiker auch die Elektroakupunktur mittels Reizstrom sowie die Fadenakupunktur anbieten, mit der durch einen resorbierbaren, implantierten OP-Faden eine dauerhafte Stimulation erzielt werden soll. Im Bereich der Heilmassagen gehören Ayurveda-, Hot-Stone-, Kräutertempel- und Fußreflexzonen-Massagen zum Programm, wie auch Akupressur, Shiatsu (Fingerdruck) und Tuina (Schiebe-, Reibe- und ziehende Techniken). Zur Verbesserung der allgemeinen Gesundheit sollen unter anderem für Gruppen ab zehn Personen Körperübungen (Tai Chi Chuan) und Atemübungen (Qi Gong) angeboten werden. Für ältere Menschen gibt es speziell konzipierte Körperübungen.
Anfangs werden die Heilpraktiker montags und donnerstags in der Zeit zwischen 8 und 16 Uhr zugegen sein. Weitere Informationen erteilt die Information des Gesundheitszentrums. Dort können auch die Termine vor Ort oder unter der Telefonnummer (05327) 700710 vereinbart werden. Für Patienten besteht die Möglichkeit, sich bei ihrer Krankenkasse zu informieren, inwieweit eine Bezuschussung der Therapien möglich ist.