Hexe Huckla begeistert mit Sprachmaschine

Die Hexe Huckla begeisterte mit ihrer Sprachmaschine. (Foto: Schwinger)

Theaterstück an der Grundschule Bad Grund zu Rosenmontag

Bad Grund (ps). Rosenmontag einmal nicht nur in fantasievoller Kostümierung zu feiern, sondern auch mit einer lustigen Theateraufführung, die den Schülerinnen und Schülern vermittelt, wie wichtig es ist, eine Fremdsprache zu können, das wollten die Lehrkräfte der Schule.
Eingeladen worden war dazu die Hexe Huckla mit ihrer total verrückten Sprachmaschine, mittels der man in zahlreichen Sprachen mit Tieren sprechen können sollte. Ein Fehler war aufgetreten, und es klappte nur in Englisch mit der Maus, die in der Maschine eingesperrt war und diese reparieren sollte. Zuvor hatte die Hexe Huckla sich den Kindern teils in deutscher und teils in englischer Sprache auf sehr lustige Art vorgestellt. Auch das Gespräch mit der Maus verlief in deutsch-englisch, indem insbesondere die Sprachkenntnisse der Kinder nachgefragt wurden. Damit wurde bewiesen: „Englisch zu sprechen ist keine Hexerei!“ Die Geschichte sollte vermitteln, wie man durch Sprachkenntnisse besser etwas über andere erfahren kann. In der Fantasie auch etwas über Tiere.
Mit dem Theaterstück als Soloaufführung begeisterte die Hexe Huckla nicht nur die Schülerinnen und Schüler, sondern auch die Lehrkräfte und die Sponsoren (Sparkasse Osterode und Harz-Energie), die es sich nicht hatten nehmen lassen, sich die Aufführung anzuschauen. Der Applaus nach der Vorstellung war so stark, dass die Hexe Huckla um eine besondere Zugabe nicht herumkam. Ein Beweis, dass Wissensvermittlung und Spaß auf der Bühne gut zueinander passen.