Hexen und Teufel tanzten in den Mai

Der Hexentanz der Tanzgruppe „Sweet Harz“ wurde in das Theaterstück eingebaut. (Foto: Niemann)

Hunderte Besucher kamen zur traditionellen Walpurgisfeier nach Bad Grund, die eine der größten im Harz ist.

So gut wie das Wetter war auch die Stimmung der mehreren Hundert Besucher, die am Samstag in Bad Grund die Walpurgis-Feier mit der Kinder-Walpurgis und dem Open-Air-Theaterstück am Hübichenstein ausgelassen genießen konnten.

Die Feier, die auch in diesem Jahr wieder in Eigenregie des Kur- und Touristikvereins organisiert wurde, begann am Nachmittag auf dem Hübichplatz, wo auf die Kinder ein attraktives Programm wartete. Gerne genutzt wurden dabei besonders die Schminktische, an denen sich die Jüngsten kurzerhand in eine Hexe oder einen Teufel verwandeln lassen konnte. Kleine Stände luden zum Dosenwerfen und anderen kniffligen Spielen ein. Die ganz Kleinen konnten auf Bobby-Cars um die Wette fahren oder zusammen mit dem Oberteufel, der in diesem Jahr von Harald Probst gekonnt verkörpert wurde, und seinen Hexen lustige Bewegungsspiele machen. Zwischendurch legten noch die „Bubblegums“, eine junge Tanzgruppe aus Windhausen, einen gelungenen Auftritt zu fetziger Popmusik hin.
Traditionsgemäß ging es nach dem Platzkonzert des Musikzuges Taubenborn für die Besucher mit einem Fackelzug hinauf zum Hübichenstein, wo der eigentliche Höhepunkt der Feierlichkeiten stattfand.

Den gesamte Beitrag lesen Sie in der gedruckten Ausgabe vom 2. Mai 2016