Horizontalweg offiziell als Sagenweg eingeweiht

Bei der Einweihung des Sagenweges: Jörg Karsten (Sparkasse Osterode), Harald Dietzmann, Volker Höfert, Bodo Probst, Karl-Hermann Rotte, Peter Schwinger, Elisabeth Rotte und Martin Spitzer (von links).

Harzklub Zweigverein Bad Grund hatte eingeladen / Fünf Tafeln mit Sagen des Königs Hübich

Fünf Schilder mit Sagenerzählungen über den König Hübich bereichern seit Kurzem die Sitzgruppen entlang des Horizontalweges (König-Hübich-Route), der über elf Kilometer rund um Bad Grund führt. Zur offiziellen Einweihung hatte am vergangenen Freitag der Harzklub Zweigverein Bad Grund eingeladen, der neben der neuen Beschilderung auch für die Instandhaltung der Sitzgelegenheiten sorgt.
Der 1. Vorsitzende Bodo Probst begrüßte die Gäste zur offiziellen Einweihung und dankte den Sponsoren, darunter die Stiftung Sparkasse Osterode, der Kur- und Touristikverein Bad Grund, die Touristag und die Bergstadt Bad Grund, ohne deren Mitwirkung das Projekt nicht durchzuführen gewesen wäre.

Mehr zum Sagenweg gibt es in der gedruckten Ausgabe vom 28. Mai.