Karneval für die kleinen Jecken

In Windhausen feierten die kleinen Narren in der St.-Johannis-Kirche. (Foto: Bordfeld)

Kinder feierten in Bad Grund, Windhausen, Eisdorf und Gittelde Fasching

Die fünfte Jahreszeit fand am vergangenen Mittwoch, mit dem Beginn der Fastenzeit, ihren Abschluss. Zuvor hatten aber auch die jüngsten Karnevalisten in Windhausen, Gittelde, Eisdorf und Bad Grund die Karnevals-Zeit gefeiert. Kindergärten und Vereine wie beispielsweise der MTV Bad Grund, der im Atrium ein buntes Programm mit Musik, Spielen und Tanz vorbereitet hatte. Steffi Lehmberg, Kathrin Fiebrich, Nathalie Palandt und Jan Mönnich vom MTV sorgten dafür, dass die Kinder im Atrium einen abwechslungsreichen Nachmittag erleben konnten. Für die Verpflegung der Gäste sorgte auch in diesem Jahr wieder das Team vom Alten Römer.

Auch in Windhausen wurde die närrische Zeit gefeiert. Hier hatte das Kirchenteam Windhausen zu einer Faschings-Feier in die Kirche eingeladen. Zahlreiche Spiele wie beispielsweise ein Schokokuss-Wettessen sorgten für beste Unterhaltung. Der TSC Eisdorf hatte zum traditionellen Kinderfasching in das Kultur- und Sportzentrum geladen. Begrüßt wurden die jungen Karnevalisten vom 1. Vorsitzenden Michael Lehmann. Dann übernahm Oberclown Werner das Zepter und rief zu einer Polonaise auf. In Gittelde kamen die Mädchen und Jungen des DRK-Kindergartens zur Karnevals-Feier im Sitzungssaal des Gemeindezentrums zusammen. Auch hier standen lustige Spiele auf dem Programm. Für das leibliche Wohl hatten Vertreter der Elternschaft gesorgt.