Knappen erweisen der Heiligen Barbara die Ehre

Karl-Heinz Hoffmann bei seinem Vortrag „Aufruf an die Senioren“. (Foto: Kippenberg)

Traditionsfeier mit Andacht in der St.-Antonius-Kirche begonnen

Der gesellschaftliche Teil der Traditionsfeier wurde in der Gaststätte Bode in Gittelde fortgesetzt. In seiner herzlichen Begrüßung hieß Vorsitzender Gerd Hintze besonders den Ehrenvorsitzenden und Landesvorsitzenden der VBN, Rolf Sindram, und seinen Stellvertreter Gerd Pape, Ehrenmitglied Hans-Hermann Franke, die Gäste vom Bergmannsverein Lengede, Pastor Michael Henheik, die Bürgermeister Manfred von Daak und Burkhard Fricke sowie Samtgemeindebürgermeister Harald Dietzmann willkommen. Von Daak und Dietzmann sprachen Grußworte.


Bad Grund (kip). Rolf Sindram hob in seinem Grußwort die einstige Bedeutung des Bergbaus hervor. Der Bergbau habe dieses Land groß gemacht; deshalb solle man ihn nicht verteufeln, und jeder Bergkamerad solle stolz auf seinen Beruf sein, so der Landesvorsitzende.
Vorsitzender Gerd Hintze erinnerte an die Vorbereitungen zu dieser Barbarafeier und legte umfassend dar, dass wegen nicht geeigneter Räumlichkeiten in der Bergstadt die Barbarafeier in Gittelde gefeiert werde. Kurz ging er auf das zurückliegende Jahr ein, bevor er seinen Blick auf 2011 richtete. Am 26. Februar 2011 wird in Bad Grund das traditionelle Bergdankfest gefeiert. Namentlich dankte er einige Bergkameraden, die ihm bei der Vorbereitung der Barbarafeier zur Seite gestanden haben.
Nach einem gemeinsamen Essen trug Karl-Heinz Hoffmann die humorvollen und zugleich zum Nachdenken gebenen Verse „Aufruf an die Senioren“ vor. Lang anhaltender Beifall war sein Lohn.
Der „Berggeist“ Hans-Hermann Franke hatte in diesem Jahr nur einen kurzen Vortrag. Er erinnerte an einige Vorkommnisse in der Bergstadt und sprach den Grundner Weihnachtsbaum an und meinte, warum solle man nicht auch mal in Gittelde feiern.
Ein weiterer Höhepunkt war die große Tombola mit knapp 100 Preisen. Über die Hauptgewinne –zwei prächtige von der Firma Edeka-Neukauf in Teichhütte gestiftete Präsentkörbe – freuten sich der stellvertretende Landesvorsitzende und ein Mitglied des Bergmannsvereins Lengede.
Die Barbarafeier wurde musikalisch von Helmut Hill umrahmt, so dass die Festversammlung noch viele Stunden anhielt. Die Festteilnehmer werden die Traditionsfeier 2010 in guter Erinnerung behalten.