Knappenverein pflegt Tradition der Bergleute

Begrüßung zur Feierstunde im „Alten Römer“. (Foto: Kippenberg)

Gerd Hintze freut sich über Teilnahme an Barbarafeier / Festakt zum 25-jährigen Bestehen am 20. Juli 2013

Mit einem feierlichen Gottesdienst in der St.-Antonius-Kirche begann die diesjährige Barbarafeier des Knappenvereins Bad Grund. Festlich war der Altarraum mit einer wertvollen Holzfigur der Heiligen Barbara, Grubengeleucht, einigen Erzbrocken und der Vereinsfahne geschmückt. Pastor Michael Henheik ging in seiner Predigt auf die Geschichte der Heiligen Barbara ein. Sie sei die Schutzpatronin der Bergleute. Er sei dankbar, dass der Knappenverein die Tradition der Bergleute pflegt und weiterträgt. Mit dem Lied „Glückauf ihr Bergleut jung und alt“ endete die würdige Feier im Gotteshaus.
Der gesellschaftliche Teil wurde im Restaurant „Alter Römer“ fortgesetzt. Vorsitzender Gerd Hintze freute sich besonders über die Teilnahme des Landesvorsitzenden und Ehrenvorsitzenden des Knappenvereins Rolf Sindram, des stellvertretenden Landesvorsitzenden Gerd Pape, von Pastor Michael Henheik und des Bürgermeisters der Bergstadt Manfred von Daak. In seinem Grußwort stellte Landesvorsitzender Rolf Sindram die Tradition und die Brauchtumspflege der Bergleute heraus. Am 20. Juli 2013 soll mit einem Festakt das 25-jährige Bestehen des Knappenvereins gefeiert werden.
Bürgermeister Manfred von Daak überbrachte die Grüße und guten Wünsche von Rat und Verwaltung der Bergstadt Bad Grund sowie von Samtgemeindebürgermeister Harald Dietzmann. Der Bürgermeister dankte für die ehrenamtliche Tätigkeit in der Bergstadt und überreichte ein Flachgeschenk.
Vorsitzender Gerd Hintze erinnerte daran, dass das Bergdankfest am Sonntag, 27. Januar 2013 mit einem Gottesdienst und einer Bergparade gefeiert wird. Das anschließende Schärperfrühstück findet dann im Atrium statt. Anmeldungen zu diesem Frühstück – auch von Einwohnern und Gästen – nimmt er ab sofort entgegen.
Nach einem gemeinsamen Essen bereicherte der stellvertretende Vorsitzende Günter Friedrichs mit lustigen Geschichten die Barbarafeier. Er gratulierte unter dem Beifall der Festteilnehmer die Schriftführerin Heike Hintze mit einer Urkunde und einem Präsent für 15-jährige Mitgliedschaft im Knappenverein.
Zu etwas späterer Zeit begann die Verteilung der über 100 Preise der großen Tombola. Gerd Hintze dankte allen Firmen für ihre Sachpreise und den eifrigen Helferinnen und Helfern für das sorgsame Einpacken dieser Preise.
Mit guten Wünschen des Vorsitzenden für eine besinnliche Adventszeit, für fröhliche Weihnachten und mit guten Wünschen für das bevorstehende Jahr endete die harmonische Barbarafeier 2012.