Kranzniederlegung am Ehrenmal

Die Kränze erinnern an die Toten beider Weltkriege und der Opfer der Brügerkriege unserer Tage. (Foto: Schwinger)

Mahnende Worte von Manfred von Daak und Michael Henheik

Unter einem Musikvortrag durch den Musikzug Taubenborn wurden am Ehrenmal der Bergstadt die Kränze zur Erinnerung an die Toten beider Weltkriege und der Opfer der Bürgerkriege unserer Tage niedergelegt.
In diesem Jahr wurde der Kranz des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, stellvertretend für alle Vereine und Verbände, durch Fred Langner vom MTV Bad Grund und der Kranz der Bergstadt von Bürgermeister Manfred von Daak und Stadtdirektor Harald Dietzmann niedergelegt.
Die mahnenden Worte zum Volkstrauertag sprachen der Bürgermeister und Pastor Michael Henheik. In den Gedenkfeiern am Volkstrauertag sahen beide die Verpflichtung zum Frieden durch den Tod der Opfer von Krieg und Terror in der Welt. Als Zeichen der Hoffnung hatte zuvor Pastor Michael Henheik im Gottesdienst in der St.-Antonius-Kirche die Pflege der Kriegsgräber gesehen. Der Einsatz junger Menschen aus aller Welt trage zum Frieden in der Welt bei.