Lichterfest 2010 lockt sehr viele Besucher an

Die Besucherzahl in diesem Jahr freute die Veranstalter. (Foto: Horst Sablotny)

Zum bereits 30. Mal wurde rund um den Taubenborner Teich gefeiert / Wetterbedingungen sind optimal

Der Musikzug Taubenborn, die Taubenborner und alle diejenigen, die zum Gelingen des Lichterfestes beigetragen haben, dazu die Freiwillige Feuerwehr Bad Grund und die „Harzer Roller“ können sich freuen. Ihr Lichterfest 2010 gelang bestens.

Bernd Wagner konnte auf dem bunt illuminierten Gelände am Taubenbornteich zum 30. Lichterfest außerordentlich viele Gäste begrüßen. Das hochsommerliche Wetter trug sicherlich auch dazu bei. Auch spät Abends ließ der Besucherandrang nicht nach.
Hunderte von Lichtern spiegelten sich im Taubenborn-Teich und sorgten für ein ansprechendes Ambiente. Und dann kam das, auf was die meisten Zuschauer gewartet hatten. Die von der Feuerwehr Bad Grund inszenierten Fontänen-Wasserspiele waren in diesem Jahr so schön wie nie. Windstille sorgte dafür, dass sich die Fontänen im Wasser spiegelten.
Begonnen hatte das Lichterfest wie üblich mit dem Konzert des Musikzuges Taubenborn unter der Leitung von Bernd Wagner. Er erinnerte daran, dass es sich bereits um das 30. Lichterfest handele. Dank richtete er im Namen des Musikzuges an alle, die zum Gelingen der Feste bisher beigetragen haben und es auch an diesem Abend wieder taten.
Die „Harzer Roller“ ergänzten gekonnt das musikalische Programm. Und Punkt 21.00 Uhr ließ „Olli“ als Auftakt Discoklänge hören, und sogleich füllte sich die Tanzfläche. An den verschiedenen Imbissständen gab es Bratwürste, Kartoffelpuffer oder Fischbrötchen.
Lukullisches, Optisches und Akustisches stimmte. „Alles in allem“, so die Veranstalter, „ein gelungenes Lichterfest 2010 „Negatives“, so Bernd Wagner am Spätabend, „war nicht zu hören und nicht zu spüren“.