Pflege der bergmännischen Tradition

Vorsitzender Gerd Hintze in Bergmannstracht eröffnet die Mitgliederversammlung.

Der Knappenverein Bad Grund feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen

Zur quartalsmäßig stattfindenden Mitgliederversammlung des Knappenvereins Bad Grund und Umgebung konnte Vorsitzender Gerd Hintze besonders das Ehrenmitglied Hans-Hermann Franke und Ortsbürgermeister Manfred von Daak begrüßen.
In einem umfassenden Bericht erinnerte der Vorsitzende an das gelungene Bergdankfest. Dieses richtet der Knappenverein jährlich seit 1993 aus. Damit pflegt er bergmännische Traditionen in der Bergstadt. An zahlreichen Traditionsveranstaltungen befreundeter Bergmanns- und Knappenvereine hat eine Abordnung des örtlichen Knappenvereins teilgenommen. Die Delegiertenversammlung der VBN in Bad Grund hat der Knappenverein vorbereitet. Der Vorsitzende dankte allen Helferinnen und Helfern bei der Vorbereitung und Durchführung der örtlichen Veranstaltungen.
Die traditionelle Grünkohlwanderung fand wieder großen Anklang. Mit Abordnungen wurden runde Geburtstage und sonstige Familienfeiern besucht. Aktiv haben Mitglieder des Knappenvereins am Jubiläumsfest Taubenborn teilgenommen. Eine Abordnung wird am Landesschärper in Goslar und an der Gedenkfeier in Borken (Hessen) sowie am 7. Juli am Bergmannstag in Büchenberg teilnehmen.
Am 20. Juli wird das 25-jährige Vereinsjubiläum gefeiert, und am 13. und 14. Juli wird eine Abordnung am Tag der Berg- und Hüttenvereine in Sachsen-Anhalt in Sangerhausen teilnehmen. Im Detail erläuterte Gerd Hintze die Jubiläumsfeier des örtlichen Vereins und die Ehrung langjähriger Mitglieder. Außerdem liegt eine Einladung zum Tag der Niedersachsen in Goslar am 1. September vor.
Im Sommer 2014 wird der deutsche Bergmannstag in Marienberg im Erzgebirge begangen. Die nächste Mitgliederversammlung findet dann am 19. Oktober statt. Zur Barbarafeier am 7. Dezember wird rechtzeitig eingeladen.
Die Einladungen zur Grillfeier des Knappenvereins am 7. September, Beginn 12.30 Uhr, in der Steinbühlhütte in Windhausen werden in Kürze jedem Mitglied zugehen.
Ortsbürgermeister Manfred von Daak dankte für die Aufwartung zu seiner goldenen Hochzeit; es war eine gelungene Überraschung.
Zum Schluss der Versammlung machte der „Bergmann“ die Runde.