RTL-Team dreht bei Proben für Walpurgis

Ein Team von RTL Nord drehte am Hübichenstein bei den Proben der Walpurgis-Spielegemeinschaft. Im Anschluss der Dreharbeiten fingen die eigentlichen Proben mit Soundcheck an. (Foto: Niemann)

Beitrag von RTL Nord über die Feier in Bad Grund wird am heutigen Donnerstag ab 18 Uhr ausgestrahlt

Geschäftiges Treiben herrschte bei der Probe der Walpurgis-Spielegemeinschaft am vergangenen Dienstagabend. Das lag allerdings nicht nur daran, dass die bevorstehende Walpurgisfeier am Hübichenstein in Bad Grund unter der Regie des Kur- und Touristikvereins am kommenden Sonnabend immer näher rückt, sondern auch daran, dass ein Drehteam des Regionalsenders RTL Nord/ Niedersachsen und Bremen vor Ort war und die Schauspieler in Aktion filmte.

Ausnahmsweise durfte der Sender dafür die obere Bühne benutzen, die schon seit einigen Jahren nicht mehr für das Open-Air-Theater auf der Naturfelsbühne aus sicherheitstechnischen Gründen zur Verfügung steht.
Das Team um die RTL-Redakteurin Kim Umlauf und Kameramann Philip Bienmüller interessierte sich natürlich besonders für die Hexen in ihren bunten und einfallsreichen Kostümen sowie für den Oberteufel Urian. Gefilmt wurden der Hexentanz und im Anschluss der Oberteufel sowie drei ausgesuchte Hexen für Nahaufnahmen. Damit am Ende die perfekten Aufnahmen im Kasten waren, mussten bestimmte Szenen immer wieder wiederholt werden, was den Beteiligten jedoch viel Spaß machte. Neben Bad Grund drehte das Sendeteam auch im Bodetal und am Brocken, um den Zuschauern die jahrhundertalte Tradition und Sagenwelt im Harz rund um die Walpurgisfeier näherzubringen.
Das Stück, das in diesem Jahr in Bad Grund uraufgeführt wird, heißt „Luzifer und die Venediger“ und stammt aus der Feder von Manfred von Daak, der schon mehr als zehn Stücke für die Spielegemeinschaft geschrieben hat. Dabei kämen ihm die besten Ideen im Urlaub, so von Daak, egal, ob er gerade am Strand von Mallorca oder an der Ostsee sei. Das aktuelle Theaterstück habe er im Herbst in einem Kururlaub im polnischen Ostseebad Kolberg geschrieben. Im Vorfeld hat er sich dafür eine Geschichte des Berg-Lehrers und ehemaligen Ortschronisten Otto Heizmann kopiert. In dem so entstandenen Stück, das Anfang des 16. Jahrhunderts spielt, geht es um die Venezianischen Schatzsucher, die getarnt als Hausierer oder Wissenschaftler Schätze und Mineralien aus europäischen Bergbaugebieten für ihre einheimischen Manufakturen stehlen.
Um die Geschichte nach Bad Grund adaptieren zu können, hat von Daak die Hexen, den Teufel und König Hübich in die Geschichte eingearbeitet. Am Ende der 40-minütigen Dreharbeiten war jedoch für die rund 80 ehrenamtlichen Schauspieler und Akteuren vor und hinter den Kulissen noch lange nicht Schluss, denn dann begann erst die eigentliche Probe mit Soundcheck. Der Beitrag über das Walpurgisfest in Bad Grund wird am heutigen Donnerstag im Regionalprogramm von RTL Nord/ Niedersachsen und Bremen ab 18 Uhr ausgestrahlt.