Sandra Vollbrecht siegt mit 125.100 Punkten

Der 1. Vorsitzende Lutz Platen konnte die außergewöhnliche Anzahl von 62 Teilnehmern beim traditionellen Jahresabschlussknobeln der Siedlergemeinschaft Taubenborn begrüßen.

Beim Jahresabschlussknobeln der Siedlergemeinschaft Taubenborn ging niemand leer aus

Am vergangenen Samstag fand im Heinz-Grupe-Haus in Bad Grund das traditionelle Jahresabschlussknobeln der Siedlergemeinschaft Taubenborn statt. Der Vorsitzende Lutz Platen war sichtlich erfreut, als er die außergewöhnliche Anzahl von 62 Teilnehmern begrüßen konnte.
In drei Runden wurde die Reihenfolge der Sieger ermittelt, die sich nach der Auswertung aus der Vielzahl der Preise etwas Passendes aussuchen konnten. Wie immer ging dabei niemand leer aus. Neben Wurst und Schinken gab es für eine Siedlergemeinschaft angemessen auch Nützliches für den Haushalt, das Grundstück oder den fahrbaren Untersatz zu gewinnen.
Danke sagte Platen auch einigen Sponsoren, die den „Gabentisch“ bereicherten. Von der „Hübich-Alm“ und dem Restaurant „Alter Römer“ waren Gutscheine dabei. Sonja‘s Blumenhaus beteiligte sich mit einem „Bonsai“ und einem Gutschein und auch Knut Heitkamp stellte einige Preise zur Verfügung.
Damit auch alle bis zum Schluss durchhalten konnten, wurde nach der zweiten Runde ein Verpflegungsstopp eingelegt. Es gab Kasseler satt mit Sauerkraut und Zwiebelbrot. Siedlerfreundin Monika Platen hatte es sich nicht nehmen lassen, in ihrem Haushalt hierfür eine „Großküche“ einzurichten und den Braten für die zahlreichen Mitspieler und Helfer vorbereitet.
Nachdem der letzte Wurf getätigt war, konnten oder mussten sich alle noch etwas gedulden, denn wie immer war jeder Wurf einzeln notiert worden, um die Spannung bis zur Preisverteilung aufrecht zu erhalten. Lutz Platen durfte dann die Siegerehrung vornehmen, nachdem er den Rechnern für ihre dicken Finger Schmerzgel versprochen hatte.
Erste Siegerin wurde Sandra Vollbrecht mit 125.100 Punkten, gefolgt von Vera Weper mit 123.300 Punkten und Dritter wurde Hendrik Merkel mit 117.350 Punkten. Leicht heiser dankte Platen zum Abschluss noch einmal allen für ihr Kommen und den Helfern für ihren Einsatz. In gemütlicher Runde klang dieser Nachmittag und Abend dann aus.