Vorerst kein Wappen für die Gemeinde Bad Grund

Bürgermeister Harald Dietzmann zusammen mit den Feuerwehrmitgliedern im Windhäuser Rathaus.

Logo oder Symbol soll entworfen werden / Sven Olbrich zum Ortsbrandmeister der Gittelder Feuerwehr ernannt

Eine umfangreiche Tagesordnung behandelte der Rat der Gemeinde Bad Grund in seiner Sitzung am Donnerstagabend.

Unter anderem trug Florian Panknin (SPD-Fraktion) den Bericht zum Stand der Schulentwicklungsplanung vor (der Beobachter berichtete), Sven Olbrich wurde zum Ortsbrandmeister der Feuerwehr Gittelde ernannt, und Uwe Ernst ist nun offiziell als Ortschronist für Willensen zuständig.
Bürgermeister Harald Dietzmann unterrichtete die Ratsmitglieder und Bürger zunächst darüber, dass der Haushalt 2014 genehmigt worden war. Der Abschluss des vergangenen Jahres war besser als erwartet ausgefallen. So waren 100.000 Euro weniger verwendet worden als ursprünglich im Entwurf veranschlagt. Und das trotz des Hochwassers und der Dachsanierung im Kindergarten Badenhausen.
Weiter berichtete Dietzmann, dass der Arbeitskreis Zukunft sich dazu entschieden hat, vorerst kein Wappen für die Gemeinde Bad Grund erstellen zu lassen. Stattdessen soll ein Logo oder Symbol entworfen werden. Dafür will der Arbeitskreis einen Gestaltungswettbewerb an den Kindergärten und Schulen der Gemeinde durchführen. Außerdem wird ein facebook-Auftritt vorbereitet. Die Gemeinde wird also künftig auf einer eigenen Seite in dem sozialen Netzwerk vertreten sein.
Im Rahmen des „Projekt Ost” wurde ein Fahrradweg unter dem Motto „Streifzug durch die Geschichte” ausgewiesen. „Es ist eine familienfreundliche Route mit leichten Steigungen”, berichtet der Bürgermeister. Die 22 Kilometer lange Strecke wird am 25. Mai feierlich eröffnet.
Ein weiterer Punkt war die Wahl einer Schiedsperson für die Gemeinde Bad Grund. Der bisherige Schiedsmann, Rolf Renneberg, wurde in seinem Amt für fünf weitere Jahre bestätigt.
Gitteldes Ortsbrandmeister Ralf-Peter Karl und sein Stellverteter Marcus Kronjäger wurden aus ihren Ehrenbeamtenverhältnissen entlassen. Die Nachfolge von Kronjäger tritt Denis Starfinger an. Auf Karl folgt wie bereits erwähnt Sven Olbrich.
Die Geschicke der Windhäuser Wehr wird auch weiterhin Bernd Rott leiten, der erneut zum Ortsbrandmeister ernannt wurde. Gleiches gilt für Willensens Ortsbrandmeister Ernst-Ulrich Nienstedt.
Den Jahresabschlüssen 2013 der Kindergärten in der Gemeinde hatte der Rat zugestimmt. „Wir hatten aber nur deshalb ein so gutes Jahr, weil beim Kindergarten Bad Grund eine Nachzahlung zu verbuchen war”, so Harald Dietzmann.
Letzter Punkt war der Abschluss eines neuen Vertrages mit dem Verein „Tierschutz für Osterode und Umgebung e. V.” Da die Gemeinde Bad Grund Fundtiere in dieses Tierheim bringt, hatte der Rat einstimmig beschossen, seine finanzielle Beteiligung um knapp 4.500 Euro, beziehungsweise einen jährlichen Pauschalbetrag von 50 Cent pro Einwohner zu erhöhen.