Vorstandsmitglieder in Ämtern bestätigt

Stellvertretende Kreisvorsitzende Silke Müller dankte der Vorsitzenden Gudrun Koch mit der goldenen Verdienstnadel. (Foto: Kippenberg)

Positive Jahresbilanz beim DRK-Ortsverein Bad Grund

Mit der Wiederwahl des Vorstands sprachen die Mitglieder des DRK-Ortsvereins Bad Grund im Vereinsraum der Siedlergemeinschaft "Grüne Tanne" dem Vorstand ihr Vertrauen aus.

Vorsitzende Gudrun Koch begrüßte zur Jahreshauptversammlung (JHV) des DRK Bad Grund besonders herzlich die stellvertretende Vorsitzende des DRK-Kreisverbands Osterode, Silke Müller, und Ortsbürgermeister Manfred von Daak.
Die ausgelegte Niederschrift über die JHV 2015 wurde einstimmig genehmigt.
In ihrem umfassenden Jahresbericht zog die Vorsitzende eine positive Bilanz. Zu den drei Blutspendeterminen kamen 113 Blutspender; darunter auch acht Erstspender. In diesem Zusammenhang warb sie um junge Leute, die zu den Blutspendeterminen kommen. Jeder Blutspender wird vor der Blutspende auf seinen Gesundheitszustand untersucht. Junge Spender ab 18 Jahre sind dringender als bisher gern gesehen, weil nach der seit 1. Januar 2016 geltenden Regelungen alle Spender ab 73 Lebensjahren nicht mehr spenden dürfen. Am DRK-Kreativmarkt des Kreisverbands haben sich Mitglieder des Ortsverbandes beteiligt. Außerdem waren vier Helferinnen zum Helferfrühstück des DRK-Kreisverbands im Landhaus Finze in Badenhausen gefahren.
Im April und September vergangenen Jahres fand die Altkleidersammlung durch den DRK-Ortsverein Bad Grund in Bad Grund und Windhausen statt. Jeweils in diesen Orten sammelten die Helfer Marcus Rolle und Tom Koch etwa 400 prall gefüllte Spendenbeutel.

Den gesamten Beitrag lesen Sie in der gedruckten Ausgabe vom 18. April.