Vortrag über das Oberharzer Wasserwirtschaftssystem

Wann? 12.05.2011 19:00 Uhr

Wo? Zisterzienser Museum, Steinweg 4, 37445 Walkenried DE
Professor Dr. Roseneck hat den Antrag für die Welterbeliste gestellt und ausgearbeitet. (Foto: bo)
Walkenried: Zisterzienser Museum |

Professor Dr. Roseneck referiert am 12. Mai im ZisterzienserMuseum Walkenried

Walkenried (bo). Das einzigartige Wasserwirtschaftssystem „Oberharzer Wasserwirtschaft“ war über viele Jahrhunderte für die Energiegewinnung im Oberharzer Bergbau verantwortlich. Seit 2010 gehört das herausragende technische Denkmal zum UNESCO-Weltkulturerbe.
Über Fakten und Hintergründe wird Prof. Dr. Reinhard Roseneck von der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz, der den Aufnahmeantrag für die Welterbeliste gestellt und ausgearbeitet hat, am 12. Mai ab 19 Uhr im ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried referieren. Der spannende Vortrag hat den eigentlichen Welterbeantrag zum Thema und zeigt die Verbindungen von Oberharz, Goslar und Walkenried im Hinblick auf die Oberharzer Wasserwirtschaft auf. Ein Schwerpunkt wird die Welterbebedeutung der Walkenrieder Klosteranlage sein.
Der Vortrag ist eine gemeinsame Veranstaltung des ZisterzienserMuseums Kloster Walkenried und des Vereins „Wir Walkenrieder“. Der Eintritt ist frei.
Kontakt: ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried, Telefon (05525) 95 99 064.