Wandergroßereignis in Bad Grund

KSB-Vorsitzende Renate Wagner ehrte (von rechts) Fred Langer, Wolfgang Berger und Wolfram Marx im Namen des LandesSportBundes Niedersachsen. (Foto: KSB)

500 bis 800 Teilnehmer werden im Sommer in der Bergstadt erwartet

„Wandern mit andern“ ist beim Kreissportbund Göttingen seit vielen Jahren eine feste Größe im Veranstaltungskalender mit jeweils sechs Wanderungen innerhalb eines Jahres verteilt im ganzen Landkreis.
Während der Fusionsverhandlungen der Kreissportbünde Göttingen und Osterode wurde unter anderem auch über dieses Thema gesprochen. Dabei war es ein einhelliges Ziel als Zeichen der „gemeinsamen Sache“ im kommenden Jahr am 7. August eine dieser Wanderungen auch im Gebiet des bisherigen KSB Osterode stattfinden zu lassen.
Dafür hatten der MTV und SV Viktoria Bad Grund nach Rücksprache mit den Niedersächsischen Landesforsten eine gemeinsame Bewerbung eingereicht und mit Michael Heil, Geschäftsführer des KSB Göttingen, eine Vor-Ort-Besichtigung gemacht.
Das Konzept, Weltkulturerbe Oberharzer Wasserwirtschaft mit dem WeltWald Harz, den Bad Grundner Museen und dem Sportpark Teufelstal zu verbinden, überzeugte. Renate Wagner, Vorsitzende des KSB Osterode, nutzte jetzt die Gelegenheit, um sich bei einer gemeinsamen Planungssitzung im historischen „Bergstadtkeller“ in der Hotel-Pension „Bellevue“ mit Vereinsvertretern des MTV Bad Grund und des SV Viktoria Bad Grund zur Vorbereitung der Veranstaltung auszutauschen.
Sie dankte für den nicht zu unterschätzenden Arbeitsaufwand für diese Aktion zusammen mit dem dann neuen Kreissportbund Göttingen-Osterode, zu der zwischen 500 und 800 Teilnehmer in der Bergstadt erwartet werden. Die Werbung dafür wird Anfang März beginnen. Bis dahin ist noch einiges an Arbeit und Organisation zu leisten.
KSB-Vorsitzende Renate Wagner nutzte die Gelegenheit auch, langjährige ehrenamtliche und um das Wohl des Vereins und des Sports verdiente Mitglieder im Namen des LandesSportBundes Niedersachsen auszuzeichnen. Fred Langner erhielt aus ihren Händen die Bronzene Ehrennadel für inzwischen über 12-jährigen Vereinsvorsitz beim MTV Bad Grund. Wolfgang Berger wurde die Silberne Ehrennadel für fast 20-jährige Kassenwarttätigkeit beim SV Viktoria übergeben und Wolfram Marx erhielt die Silberne Ehrennadel für über 30-jährige Vorstandstätigkeit unter anderem als Pressewart und 2. Vorsitzender beim SV Viktoria. Er gehört seit über sechs Jahren auch zum KSB-Vorstand als Pressewart.
Alle Geehrten, die sichtlich überrascht waren von dieser Aktion, dankten einhellig auch ihren Vorstandskollegen, ohne die Teamarbeit und gemeinsamer Erfolg nicht möglich gewesen wären.