Windhäuser Jugendwehr gewinnt

Karsten Krügener, Marian Fischer, Bernd Rott, Kevin Demsky und Harald Dietzmann (von links) nach der Beförderung und Ehrung. (Foto: Bordfeld)

Fünf Gruppen nehmen an den Gemeindewettbewerben teil / Marian Fischer zum Feuerwehrmann befördert

Bei den Wettbewerben der Jugendwehren der Gemeinde Bad Grund, die vergangenes Wochenende in Windhausen ausgerichtet wurden, erzielte die Windhäuser Jugendfeuerwehr den 1. Platz.

Marian Fischer konnte sich an diesem Tag über die Beförderung zum Feuerwehrmann und Kevin Demsky über die Ehrung mit dem Niedersächsischen Ehrenzeichen für 25-jährige Mitgliedschaft in der Windhäuser Wehr freuen.
Eingangs dankte Ortsbrandmeister Bernd Rott allen, die bei den Wettbewerben mitgewirkt hatten. Gemeindebrandmeister Karsten Krügener schloss sich den Worten seines Vorredners an und nahm anschließend die Beförderung sowie die Ehrung vor. Gemeindebürgermeister Harald Dietzmann dankte Kristin Rosenthal für die hervorragende Organisation. Sie habe damit die Feuertaufe als Gemeindejugendfeuerwehrwartin mit Bravour bestanden.
Dann stieg die Spannung. Als erstes ging es um den Pokal für die jüngste Gruppe. Den durfte die Jugendfeuerwehr Badenhausen entgegennehmen, denn ihr Wettbewerbsteam hatte ein Durchschnittsalter von zwölf Jahren. Windhausen sicherte sich dann auch noch die Siegestrophäen der Gesamtpunkte, des A-Teils, des B-Teils und des Knotenbindens. Aber auch die anderen Jugendwehren waren mit ihren Platzierungen recht zufrieden.

Siegerliste

Windhausen (1366,33 Punkte) Gittelde (1295)
Badenhausen (1242,71)
Eisdorf (1240,57)
Bad Grund (1227,71)
A-Teil:
Windhausen (975,47 Punkte) Eisdorf (939)
Gittelde (936)
B-Teil:
Windhausen (392 Punkte)
Gittelde (360)
Badenhausen (333)
Knoten:
Windhausen (10 Sekunden)
Bad Grund und Badenhausen (jeweils 19 Sekunden)