Auch Viktoria Bad Grund ist in die Vorbereitung gestartet

Die lange fußballlose Zeit ist sich auch beim SV Viktoria Bad Grund zu Ende gegangen. Am Mittwoch dieser Woche hat Trainer Stefan Steingrube das Kreisligateam zum Trainingsbeginn in den Sportpark Teufelstal gebeten. Zusätzlich zum Feldtraining, das sich ob es noch schneebedeckten Platzes derzeit als schwierig erweist, hat der SV Viktoria auch wieder im Gesundheitszentrum individuelle Trainingszeiten gebucht. Ab dem kommenden Montag wird dann bis Anfang März immer montags von 19 bis 21 Uhr in Zusammenarbeit mit dem Sporttherapeutenteam ein individueller Konditionsaufbau vorgenommen.
Wenn der Schnee ein Einsehen hat und der Kunstrasen bespielbar ist, dann sind in der Vorbereitungsphase zwei Testspiele vorgesehen. Am Sonnabend, 25. Februar, ab 14 Uhr gegen den SV Neiletal und am Sonntag, 12. März, ab 14 Uhr gegen die SGE Denkershausen/Lagershausen. Eventuell wird noch am ersten März-Wochenende ein Spiel eingeschoben. Was wann stattfindet, ist der Viktoria-Homepage oder dem Beobachter zu entnehmen, da ja der Vereinskasten derzeit durch den Schildbürgerstreich der Telekom nicht genutzt werden kann.
Punktspielauftakt am 19. März
Das erste Punktspiel des Jahres soll dann am Sonntag, 19. März, um 12.45 Uhr bei der Reserve des TuSpo Petershütte stattfinden, Bespielbarkeit des Platzes vorausgesetzt. Am Sonntag, 26. März, steht dann das erste Heimspiel an. Als Gegner steht dann gleich der aktuelle Tabellenführer SV Rotenberg auf der anderen Seite.