Erster Sieg für SV Viktoria Bad Grund

Kreisliga Osterode: FC Eisdorf spielt 2:2 gegen Bad Lauterberg

Bad Grund / Badenhausen / Eisdorf (uk / G.J.). Seinen ersten Saisonsieg in der Kreisliga Osterode feierte der SVBad Grund. Der FCEisdorf musste sich mit einem Remis gegen Bad Lauterberg zufrieden geben.

Eisdorf – Lauterberg 2:2
Viermal trafen die Gastgeber vom FCEisdorf, die vor dem Spiel von der VGH mit einem Fairnesspreis ausgezeichnet wurden, in der ersten Halbzeit Pfosten und Latte. In Führung gingen indes die Bad Lauterberger in der 36. Minute. Nach dem Seitenwechsel erhöhte der SVBad Lauterberg auf 2:0 (52).Marcel Riedel in der 68. und Jaczek Cisela in der 90. Spielminute sorgten dann aber für den Ausgleich in Unterzahl. Thomas Hirschelmann hatte in der 78. Minute rot gesehen.


Bad Grund – Osterode II 5:3
Der SVViktoria Bad Grund kann doch noch gewinnen.Gestern setzten sich die „Roten“ mit 5:3 gegen denReserve des VfROsterode durch. Nach der 1:0-Führung durch FabianOlear (18.), konnten die Gäste den Spieß zunächst zum 1:3 drehen (29. / 44. / 49.). Dann aber zeigte der SVViktoria Moral: Maik Horenburg per Elfmeter (58.), zweimal Fabian Olear (61. / 90.) sowie Sven Kirschstein in der Nachspielzeit (92.) machten den ersten Saisonsieg für Bad Grund perfekt.
Wulften – Badenhausen 9:3
Böse unter die Räder kam der VfL Badenhausen beim TSV Wulften: Mit 3:9 (1:4) ging das Team unter. Die Gastgeber trafen bereits in der 1. Minute ins Schwarze und waren das deutliche bessere Team. Bei den Badenhäuser lief nicht viel zusammen, zudem sah Martin Bröhl in der 32. Minute den gelb-roten Karton. Für die VfL-Tore zeichnete Kai Gundlach, der in der 43., 60. (Foulelfmeter) und in der 88. Minute hinlangte, verantwortlich.